Ergebnisse der VDR-Barometerumfrage zum Coronavirus/Covid-19 (Anbieter/Supplier)

Die Corona-Krise hat Deutschland fest im Griff und die ökonomischen Folgen sind bereits jetzt vielerorts spürbar. Mit unserem VDR-Barometer fragen wir alle 14 Tage die Stimmungslage der deutschen Wirtschaft beim Thema Geschäftsreisen ab und stellen Ihnen freitags die aktuellen Ergebnisse vor.

Bitte nehmen Sie als VDR-Mitglied regelmäßig an unserer Umfrage teil, so dass wir zeitnah Stimmungsveränderungen, neue Einschätzungen und wirtschaftliche Auswirkungen erfassen können.

Die Übersicht zeigt die Befragungsergebnisse der Anbieter und Dienstleister im Geschäftsreisemarkt (außerordentliche VDR-Mitglieder/Supplier). Die nächste Umfrage findet vom 8. bis 10. Juni statt.

  • Wie gehen Sie derzeit unternehmensintern mit Geschäftsreisen um?
     

    25.03.
    (n=43)

    03.04.
    (n=43)
    17.04.
    (n=52)
    30.04.
    (n=41)
    15.05.
    (n=37)
    29.05.
    (n=34)
    Wir haben Geschäftsreisen ausnahmslos verboten, auch innerhalb Deutschlands60,5 %46,5 %55,8 %39,0 %37,8 %35,3 %
    Wir haben nur internationale Geschäftsreisen verboten4,7 %0,0 %3,9 %4,9 %2,7 %5,9 %
    Wir erlauben Geschäftsreisen nur in
    begründeten Ausnahmefällen
    25,6 %48,8 %34,6 %53,7 %54,1 %58,8 %
    Wir erlauben Geschäftsreisen weiterhin uneingeschränkt7,0 %4,7 %1,9 %2,4 %5,4 %0,0 %
    Keine Antwort2,3 %0,0 %3,9 %0,0 %0,0 %0,0 %
  • Wie gehen Sie derzeit unternehmensintern mit der Teilnahme an Päsenz-Veranstaltungen und -Meetings um?
     25.03.
    (n=43)
    03.04.
    (n=38)
    17.04.
    (n=49)
    30.04.
    (n=37)
    15.05.
    (n=36)
    29.05.
    (n=33)
    Wir haben die Teilnahme an Präsenz-Meetings und -Veranstaltungen – sofern Sie nicht ohnehin abgesagt werden – intern wie extern ausnahmslos verboten69,8 %63,2 %73,5 %62,2 %47,2 %48,5 %
    Wir haben nur die Teilnahme an firmenexternen Präsenz-Veranstaltungen und -Meetings verboten9,3 %5,3 %2,0 %10,8 %5,6 %3,0 %
    Wir haben die Teilnahme an externen Präsenz-Seminaren zu Weiterbildungszwecken verboten0,0 %0,0 %2,0 %0,0 %0,0 %0,0 %
    Wir erlauben die Teilnahme an Präsenz-Meetings und -Veranstaltungen nur in begründeten Ausnahmefällen16,3 %26,3 %16,3 %24,3 %44,4 %45,5 %
    Wir erlauben die Teilnahme an Präsenz-Meetings und -Veranstaltungen uneingeschränkt2,3 %5,3 %4,1 %2,7 %2,8 %3,0 %
    Keine Antwort2,3 %0,0 %2,0 %0,0 %0,0 %0,0 %
  • Wie kompensieren Sie derzeit den Ausfall von Geschäftsreisen?
     25.03.
    (n=43)
     03.04.     17.04.      30.04.      15.05. 29.05.     
    Wir setzen Video-/Web-/Telefonkonferenzen ein90,7 %nicht gefragtnicht gefragtnicht gefragtnicht gefragtnicht gefragt
    Es ist uns nicht möglich, unsere Reisen zu ersetzen4,6 %     
    Sonstiges2,3 %     
    Keine Antwort2,3 %     
  • Wie schätzen Sie Stand heute die negativen wirtschaftlichen Folgen der Reisebeschränkungen für Ihr Unternehmen ein?
     

    25.03.
    (n=43)

    03.04.
    (n=38)
    17.04.
    (n=46)
    30.04.
     
    15.05.29.05.
    Sehr groß67,4 %60,5 %84,8 %nicht gefragtnicht gefragtnicht gefragt
    Groß23,3 %31,6 %10,9 %   
    Eher gering7,0 %2,6 %2,2 %   
    Gering0,0 %0,0 %2,2 %   
    Kann ich nicht einschätzen0,0 %5,3 %0,0 %   
    Keine Antwort2,3 %0,0 %0,0 %   
  • Wir haben aktuell Kurzarbeit eingeführt
     

    25.03.
    (n=43)

    03.04.
    (n=36)
    17.04.
    (n=45)
    30.04.
    (n=37)
    15.05.
    (n=36)
    29.05.
    (n=33)
    Ja60,5 %72,2 %86,7 %86,5 %83,3 %91,0 %
    Nein37,2 %27,8 %13,3 %13,5 %16,7 %9,1 %
    Keine Antwort2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %
  • Für wie wahrscheinlich halten Sie aktuell folgende Szenarien?

    Wir werden als Unternehmen die Corona-Krise gut meistern

     25.03.
    (n=43)
    03.04.
    (n=35)
    17.04.
    (n=42)
    30.04.
    (n=35)
    15.05.
    (n=36)
    29.05.
    (n=29)
    unwahrscheinlich0,0 %5,7 %2,4 %11,4 %2,8 %3,5 %
    eher unwahrscheinlich20,9 %8,6 %11,9 %14,3 %5,6 %3,5 %
    eher wahrscheinlich37,2 %54,3 %52,4 %40,0 %41,7 %41,4 %
    sehr wahrscheinlich32,6 %31,4 %31,0 %28,6 %44,4 %41,4 %
    kann ich nicht einschätzen  7,0 %0,0 %2,4 %5,7 %5,6 %6,9 %
    Keine Antwort  2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %3,5 %

    Insolvenz des eigenen Unternehmens

     25.03.
    (n=43)
      03.04.
    (n=35)
    17.04.
    (n=42)
    30.04.
    (n=35)
    15.05.
    (n=36)
    29.05.
    (n=29)
    unwahrscheinlich32,6 %54,3 %54,8 %37,1 %50,0 %65,5 %
    eher unwahrscheinlich46,5 %34,3 %33,3 %42,9 %44,4 %24,1 %
    eher wahrscheinlich  7,0 %2,9 %7,1 %8,6 %0,0 %0,0 %
    sehr wahrscheinlich  2,3 %0,0 %0,0 %2,9 %0,0 %0,0 %
    kann ich nicht einschätzen  9,3 %8,6 %4,8 %8,6 %5,6 %6,9 %
    keine Antwort  2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %3,5 %

    Insolvenzen von Kunden

     25.03.
    (n=43)
    03.04.
    (n=35)
        
    17.04.
    (n=42)
          
    30.04.
    (n=35)
     
    15.05.
    (n=36)
          
    29.05.
    (n=29)
     
    unwahrscheinlich  2,3 %2,9 %2,4 %2,9 %0,0 %3,5 %
    eher unwahrscheinlich14,0 %17,1 %19,1 %17,1 %30,6 %24,1 %
    eher wahrscheinlich41,9 %34,3 %33,3 %40,0 %30,6 %44,8 %
    sehr wahrscheinlich25,6 %34,3 %42,9 %31,4 %27,8 %20,7 %
    kann ich nicht einschätzen14,0 %11,4 %2,4 %8,6 %11,1 %3,5 %
    keine Antwort  2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %3,5 %

    Verlust von Kunden durch Einsparmaßnahmen auf Unternehmensseite

     25.03.
    (n=43)
     03.04.
    (n=35)
    17.04.
    (n=42)
    30.04.
    (n=35)
    15.05.
    (n=36)
    29.05.
    (n=29)
    unwahrscheinlich  0,0 %0,0 %7,1 %0,0 %5,6 %3,5 %
    eher unwahrscheinlich27,9 %25,7 %19,1 %11,4 %16,7 %37,9 %
    eher wahrscheinlich23,3 %40,0 %30,1 %48,6 %25,0 %27,6 %
    sehr wahrscheinlich39,5 %31,4 %42,9 %40,0 %41,7 %31,0 %
    kann ich nicht einschätzen  7,0 %2,9 %0,0 %0,0 %11,1 %0,0 %
    keine Antwort  2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %

    Aufbau neuer eigener Vertriebskanäle

     25.03.
    (n=43)
    03.04.
    (n=35)
    17.04.
    (n=42)
    30.04.
    (n=35)
    15.05.
    (n=36)
    29.05.
    (n=29)
    unwahrscheinlich  9,3 %2,9 %2,4 %0,0 %8,3 %0,0 %
    eher unwahrscheinlich

    34,9 %

    20,0 %31,0 %28,6 %25,0 %20,7 %
    eher wahrscheinlich30,2 %51,4 %28,6 %37,1 %38,9 %41,4 %
    sehr wahrscheinlich11,6 %20,0 %28,6 %22,9 %25,0 %27,6 %
    kann ich nicht einschätzen

    11,6 %

    5,7 %9,5 %11,4 %2,8 %6,9 %
    keine Antwort  2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %3,5 %

    Steigende Kosten für Produkte und Dienstleistungen Ihres Unternehmens

     25.03.
    (n=43)
     03.04.
    (n=35)
    17.04.
    (n=42)
    30.04.
    (n=35)
    15.05.
    (n=36)
    29.05.
    (n=29)
    unwahrscheinlich16,3 %8,6 %9,5 %5,7 %13,9 %6,9 %
    eher unwahrscheinlich27,9 %34,3 %35,7 %31,4 %13,9 %20,7 %
    eher wahrscheinlich25,6 %34,3 %33,3 %42,9 %36,1 %27,6 %
    sehr wahrscheinlich14,0 %14,3 %11,9 %17,1 %25,0 %34,5 %
    kann ich nicht einschätzen14,0 %8,6 %9,5 %2,9 %11,1 %6,9 %
    keine Antwort  2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %3,5 %

    Veränderte Zusammenarbeit mit den Kunden

     25.03.
    (n=43)
    03.04.
    (n=35)
    17.04.
    (n=42)
    30.04.
    (n=35)
    15.05.
    (n=36)
    29.05.
    (n=29)
    unwahrscheinlich  4,6 %2,9 %2,4 %2,9 %8,3 %6,9 %
    eher unwahrscheinlich23,3 %31,4 %16,7 %5,7 %16,7 %3,5 %
    eher wahrscheinlich25,6 %51,4 %33,3 %51,4 %33,3 %44,8 %
    sehr wahrscheinlich37,2 %14,3 %47,6 %40,0 %41,7 %44,8 %
    kann ich nicht einschätzen  7,0 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %
    keine Antwort  2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %

    Veränderungen des eigenen Dienstleistungsangebots

     25.03.
    (n=43)
    03.04.
    (n=35)
    17.04.
    (n=42)
    30.04.
    (n=35)
    15.05.
    (n=36)
    29.05.
    (n=29)
    unwahrscheinlich  4,6 %5,7 %2,4 %8,6 %11,1 %3,5 %
    eher unwahrscheinlich37,2 %34,3 %28,6 %20,0 %19,4 %20,7 %
    eher wahrscheinlich27,9 %40,0 %26,2 %37,1 %36,1 %31,3 %
    sehr wahrscheinlich18,6 %17,1 %35,7 %34,3 %33,3 %41,4 %
    kann ich nicht einschätzen  9,3 %2,9 %7,1 %0,0 %0,0 %0,0 %
    keine Antwort  2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %3,5 %

    Die Zahl unserer Reisen wird mittelfristig wieder zunehmen

     25.03.
    (n=43)
    03.04.
    (n=35)    
    17.04.
    (n=42)   
    30.04.
    (n=35)   
    15.05.
    (n=36)
    29.05.
    (n=29)
    unwahrscheinlich  2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %2,8 %0,0 %
    eher unwahrscheinlich  4,7 %14,3 %7,1 %17,1 %11,1 %10,3 %
    eher wahrscheinlich39,5 %48,6 %33,3 %40,0 %41,7 %31,0 %
    sehr wahrscheinlich39,5 %37,1 %57,1 %40,0 %44,4 %58,6 %
    kann ich nicht einschätzen11,6 %0,0 %2,4 %2,9 %0,0 %0,0 %
    keine Antwort  2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %

    Wir werden die Notwendigkeit von Geschäftsreisen in Zukunft grundsätzlich sorgfältiger prüfen

     25.03.
    (n=43)
    03.04.
    (n=35)
    17.04.
    (n=42)
    30.04.
    (n=35)
    15.05.
    (n=36)
    29.05.
    (n=29)
    unwahrscheinlich14,0 %8,6 %7,1 %2,9 %8,3 %6,9 %
    eher unwahrscheinlich30,2 %40,0 %19,1 %17,1 %13,9 %13,8 %
    eher wahrscheinlich25,6 %40,0 %47,6 %45,7 %55,6 %48,3 %
    sehr wahrscheinlich20,9 %8,6 %23,8 %31,4 %22,2 %27,6 %
    kann ich nicht einschätzen  7,0 %2,9 %2,4 %2,9 %0,0 %3,5 %
    keine Antwort  2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %

    Dauerhafte unternehmensinterne Beschränkungen für Geschäftsreisen

     25.03.
    (n=43)
    03.04.
    (n=35)
    17.04.
    (n=42)
    30.04.
    (n=35)
    15.05.
    (n=36)
    29.05.
    (n=29)
    unwahrscheinlich23,3 %28,6 %28,6 %22,9 %27,8 %20,7 %
    eher unwahrscheinlich48,9 %48,6 %47,6 %48,6 %55,6 %44,8 %
    eher wahrscheinlich  9,3 %17,1 %16,7 %14,3 %5,6 %17,2 %
    sehr wahrscheinlich  2,3 %2,9 %4,8 %5,7 %5,6 %6,9 %
    kann ich nicht einschätzen14,0 %2,9 %2,4 %8,6 %5,6 %10,3 %
    keine Antwort  2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %

    Verlust des eigenen Arbeitsplatzes

     25.03.
    (n=43)
    03.04.
    (n=35)
    17.04.
    (n=42)
    30.04.
    (n=35)
    15.05.
    (n=36)
    29.05.
    (n=29)
    unwahrscheinlich20,9 %22,9 %31,0 %17,1 %27,8 %24,1 %
    eher unwahrscheinlich48,8 %62,9 %42,9 %45,7 %52,8 %44,8 %
    eher wahrscheinlich  7,0 %0,0 %14,3 %11,4 %8,3 %0,0 %
    sehr wahrscheinlich  2,3 %2,9 %0,0 %5,7 %2,8 %3,5 %
    kann ich nicht einschätzen18,6 %11,4 %11,9 %20,0 %8,3 %24,1 %
    keine Antwort  2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %3,5 %

    Abbau von Personal im Vertrieb

     25.03.
    (n=43)
    03.04.
    (n=35)
    17.04.
    (n=42)
    30.04.
    (n=35)
    15.05.
    (n=36)
    29.05.
    (n=29)
    unwahrscheinlich11,6 %11,4 %14,3 %8,6 %16,7 %10,3 %
    eher unwahrscheinlich41,9 %57,1 %38,1 %31,4 %33,3 %24,1 %
    eher wahrscheinlich20,9 %17,1 %31,0 %25,7 %22,2 %27,6 %
    sehr wahrscheinlich16,3 %5,7 %9,5 %17,1 %19,4 %13,8 %
    kann ich nicht einschätzen  7,0 %8,6 %7,1 %17,1 %8,3 %20,7 %
    keine Antwort  2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %3,5 %

    Stärkerer Fokus auf Travel-Risk-Management

     25.03.
    (n=43)
    03.04.
    (n=35)
    17.04.
    (n=42)
    30.04.
    (n=35)
    15.05.
    (n=36)
    29.05.
    (n=29)
    unwahrscheinlich11,6 %11,4 %4,8 %2,9 %8,3 %10,3 %
    eher unwahrscheinlich25,6 %17,1 %16,7 %22,9 %8,3 %10,3 %
    eher wahrscheinlich23,3 %40,0 %38,1 %31,4 %38,9 %34,5 %
    sehr wahrscheinlich16,3 %22,9 %23,8 %25,7 %36,1 %34,5 %
    kann ich nicht einschätzen20,9 %8,6 %16,7 %17,1 %8,3 %6,9 %
    keine Antwort  2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %3,5 %

    Probleme durch andauernde Einreisebeschränkungen in bestimmte Länder

     25.03.
    (n=43)
    03.04.
    (n=35)
    17.04.
    (n=42)
    30.04.
    (n=35)
    15.05.
    (n=36)
    29.05.
    (n=29)
    unwahrscheinlich  7,0 %2,9 %9,5 %5,7 %8,3 %6,9 %
    eher unwahrscheinlich34,9 %20,0 %9,5 %14,3 %13,9 %10,3 %
    eher wahrscheinlich25,6 %57,1 %31,0 %31,4 %30,6 %20,7 %
    sehr wahrscheinlich18,6 %14,3 %45,2 %45,7 %36,1 %48,3 %
    kann ich nicht einschätzen11,6 %5,7 %4,8 %2,9 %11,1%10,3 %
    keine Antwort  2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %3,5 %

    Größerer bürokratischer Aufwand, z. B. für Einreisedokumente

     25.03.
    (n=43)
    03.04.
    (n=35)
    17.04.
    (n=42)
    30.04.
    (n=35)
    15.05.
    (n=36)
    29.05.
    (n=29)
    unwahrscheinlich  7,0 %2,9 %9,5 %2,9 %2,8 %3,5 %
    eher unwahrscheinlich27,9 %14,3 %7,1 %5,7 %13,9 %10,3 %
    eher wahrscheinlich25,6 %54,3 %40,5 %28,6 %36,1 %24,1 %
    sehr wahrscheinlich27,9 %20,0 %35,7 %54,3 %30,6 %48,2 %
    kann ich nicht einschätzen  9,3 %8,6 %7,1 %8,6 %16,6 %10,3 %
    keine Antwort  2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %3,5 %

    Aufgabe oder Verschiebung kurz- und mittelfristig geplanter Projekte

     25.03.
    (n=43)
    03.04.
    (n=35)
    17.04.
    (n=42)
    30.04.
    (n=35)
    15.05.
    (n=36)
    29.05.
    (n=29)
    unwahrscheinlich  0,0 %0,0 %2,4 %2,9 %5,6 %0,0 %
    eher unwahrscheinlich18,6 %17,1 %4,8 %5,7 %16,7 %10,3 %
    eher wahrscheinlich27,9 %54,3 %52,4 %37,1 %38,9 %51,7 %
    sehr wahrscheinlich44,2 %25,7 %35,7 %51,4 %36,1 %37,9 %
    kann ich nicht einschätzen  7,0 %2,9 %4,8 %2,9 %2,8 %0,0 %
    keine Antwort  2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %
  • Wollen Sie in Kürze wieder Reisen in bestimmte Regionen aufnehmen?
    Mehrfachantworten möglich

    25.03.
    (n=49)

    03.04.
    (n=40)
    17.04.
    (n=55)
    30.04.
    (n=45)
    15.05.
    (n=43)
    29.05.
    (n=34)
    China4,6 %5,7 %11,9 %11,4 %5,6 %10,7 %
    Asia-Pacific4,6 %2,9 %11,9 %11,4 %11,1 %7,1 %
    EMEA20,9 %28,6 %35,7 %34,3 %50,0 %53,6 %
    Nordatlantik7,0 %2,9 %9,5 %8,6 %11,1 %3,6 %
    Wiederaufnahme der Reisetätigkeit derzeit nicht absehbar76,7 %71,4 %61,9 %62,9 %41,7 %46,4 %
  • Werden Sie - Stand jetzt - für künftige innerdeutsche Reisen anderen Verkehrsmittel als bisher nutzen?
    Mehrfachantworten möglich

    25.03.
     

    03.04.
     
    17.04.
     
    30.04.
    (n=38)
    15.05.
    (n=43)
    29.05.
    (n=33)
    Ja, wir werden innerdeutsch häufiger fliegen

    nicht
    gefragt

    nicht
    gefragt
    nicht
    gefragt
    2,9 %2,9 %0,0 %
    Ja, wir werden innerdeutsch häufiger mit dem Pkw reisen   25,7 %37,1 %46,4 %
    Ja, wir werden innerdeutsch häufiger mit der Bahn reisen   14,3 %28,6 %21,4 %
    Nein, die Corona-Krise wird keine Auswirkungen auf die Wahl des Verkehrsmittels haben   40,0 %34,3 %42,9 %
    Kann ich nicht einschätzen   25,7 %20,0 %7,1 %
  • Wie organisieren Sie aktuell Ihren Arbeitsalltag?
     

    25.03.
    (n=43)

    03.04.
    (n=33)
    17.04.
    (n=42)
    30.04.
    (n=35)
    15.05.
    (n=35)
    29.05.
    (n=27)
    Ich arbeite ausschließlich im Homeoffice72,0 %78,8 %69,1 %74,3 %62,9 %48,2 %
    Ich arbeite teilweise im Homeoffice, teilweise im Büro25,6%15,2 %19,1 %20,0 %31,4 %44,4 %
    Homeoffice ist bei mir aus technischen Gründen nicht möglich0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %
    Meine Anwesenheit im Büro ist zwingend erforderlich0,0 %6,1 %11,9 %5,7 %5,7 %7,4 %
    Keine Antwort2,3 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %0,0 %
  • Was sind derzeit ihre wichtigsten externen Informationsquellen, wenn es um die Einschätzung der aktuellen Lage in Bezug auf Ihre Tätigkeit geht (max. 3 Nennungen)?
    Mehrfachantworten möglich

    25.03.
    (n=113)

    03.04.17.04.30.04.15.05.29.05.
    Tageszeitungen und deren Online-Angebote67,4 %nicht
    gefragt
    nicht
    gefragt
    nicht
    gefragt
    nicht gefragtnicht gefragt
    Fachzeitschriften und -newsletter25,6 %     
    Social-Media-Kanäle27,9%     
    Informationsangebote der Ministerien und Behörden51,2 %     
    Informationsangebote des Robert Koch-Instituts48,8 %     
    Informationsangebote von Travel-Risk-Dienstleistern7,0 %     
    Informationsangebote von Fachverbänden wie z. B. dem VDR25,6 %     
    Sonstige9,0 %     
  • Welche Maßnahmen wünschen Sie sich vom Staat/von der Politik?
    Mehrfachantworten möglich

    25.03.
    (n=71)

    03.04.17.04.30.04.15.05.29.05.
    Finanzielle Hilfen für das eigene Unternehmen69,8 %nicht
    gefragt
    nicht
    gefragt
    nicht gefragtnicht gefragtnicht gefragt
    Finanzielle Hilfen für angeschlagene Dienstleister aus der Geschäftsreisebranche67,4 %     
    Maßnahmen im Bereich der Fluggastrechte, z.B. „Pay-as-you-check-in“27,9%     

Sprechen Sie mich gerne an!

René Vorspohl | VDR
René VorspohlPR & Kommunikation | Pressesprecher