Travel News

powered by BizTravel

 

 

Emirates | Turkish Airlines: Laptops bis zum Boarding nutzen

Auf die Verbannung von größeren Elektronikgeräten seitens der USA und Großbritanniens auf bestimmten Flugstrecken, reagieren nun die ersten beiden Carrier. Sie kündigen einen neuen Service an, um die Folgen des Banns zu minimieren.

Germanwings-Absturz: Gedenkskulptur für Opfer enthüllt

Direkt am Absturzort des Germanwings-Jets in den französischen Alpen soll eine Gedenkskulptur aufgestellt werden. Das Kunstwerk wurde nun vor Angehörigen auf einer Gedenkfeier enthüllt.

Mexikanischer Drogenkrieg: Holland America Line streicht Acapulco

Zu gefährlich: Acapulco wird nicht mehr von Schiffen der Holland America Line angesteuert. Denn die Küstenstadt ist vom Drogenkrieg in Mexiko besonders stark betroffen.

Cockpit-Sicherheit: Vier-Augen-Prinzip auf dem Prüfstand

Das kurz nach dem Germanwings-Absturz eingeführte Vier-Augen-Prinzip im Flugzeug-Cockpit steht bei den größeren deutschen Airlines auf dem Prüfstand.

USA-Einreisen: Regierung erschwert Visa-Prozess

Trump zieht weiter durch. ?Extreme Überprüfungen? hat er für Einreisende versprochen ? und er hält Wort. Er braucht dazu nicht einmal einen Einreise-Stopp.

Anschlag in London: Weitere Opfer ringen ums Überleben

London trauert um die Opfer des jüngsten Terroranschlags. Scotland Yard ermittelt unterdessen weiter, sucht nach möglichen Hintermännern und Mitwissern.

Anschlag in London: Dem Terror die Stirn bieten

Nach dem ersten Schock über den Anschlag mit vier Toten und etwa 40 Verletzten beginnt in London die Aufarbeitung. Die Botschaft lautet: Auf keinen Fall unterkriegen lassen. Doch über den Attentäter gibt es beunruhigende Erkenntnisse.

Anschlag in London: Westminster Bridge wieder offen

Back to normal. Die Londoner Westminster-Brücke ist weniger als 24 Stunden nach dem Terroranschlag wieder für den Verkehr freigegeben worden.

 

 

Fuhrpark-News powered by fuhrpark.de