So wird man zum Geschäftsreise-Profi

"Alle Wege führen nach Rom" - für das Geschäftsreisemanagement gilt ein ähnliches Motto. Die Wege hin zu einem professionellen Travel Management sind vielfältig.

Und die Berufschancen für ausgebildete Travel Manager sind sehr gut, da in immer mehr Chefetagen erkannt wird, wie wichtig ein professionelles Reisemanagement ist. Qualifiziertes Fachpersonal steht überall hoch im Kurs. Wichtig ist es aber, einen Nachweis über seine Qualifikation vorweisen zu können.


Logo der VDR-AkademieWeiterbildung mit der VDR-Akademie

Als Basis, um in der Operative sicher zu werden, empfiehlt der VDR den IHK-Zertifikatslehrgang. Praktiker können sich beim CTM – Certified Travel ManagerTM in strategischen Bereichen weiterbilden.

Neu seit 2015 ist die Weiterbildung zum CMM-Certified Mobility Manager

Alle Informationen zu den Weiterbildungsangeboten der VDR-Akademie erfahren Sie hier unter www.vdr-akademie.de.


Ausbildungsmöglichkeiten
  • BusinessTravel-Management (IST) in Travel Management
    Das IST-Institut bietet einen staatlich geprüften und zugelassenen Fernunterricht (Zulassungs-Nr. 7202409) mit 5 Studienheften an. IST-Institut

  • Business Travel Management (MBA)
    Die FH Worms bietet als einzige Hochschule einen MBA in Travel Management an. Der Aufbaustudiengang dauert vier Semester. Hochschule Worms

  • Bachelor Travel Management
    Verschiedene Hochschulen wie die FH Worms, die Ostfalia-HS Harz, die FH München sowie die privaten Hochschulen Best-Sabel Berlin und Göttingen bieten Bachelor-Studiengänge in Travel Management an. Außerdem lehren die FH Bad Honnef, Braunschweig, Kempten, Stralsund, Wilhelmshaven, die HS Heilbronn, die FU Berlin, die TU Dresden und die Uni Lüneburg Business Travel Management. Informationen der Hochschule Worms

  • Fachwirt (m/w) für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement (IHK)
    Der VDR und der Deutsche ReiseVerband e.V. (DRV) haben gemeinsam mit Sachverständigen des Deutschen Industrie- und Handelskammertags (DIHK), der Gewerkschaft ver.di und der Industrie- und Handelskammer Köln die neue Aufstiegsweiterbildung „Fachwirt/in für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement (IHK)" geschaffen. Mehr Informationen

  • Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Privat- und Geschäftsreisen
    Im dritten Jahr der Ausbildung zur/zum „Tourismuskauffrau/-mann" (Kauffrau/Kaufmann für Privat- und Geschäftsreisen) spezialisieren sich die zukünftigen Reiseexperten in einer von drei Wahlqualifikationen (Geschäftsreisen, Reisevermittlung oder Reiseveranstaltung). Mehr Informationen

 

Karriere mit Aussicht

Artikel der working@office

REISE-PROFIS FÜR MORGEN
Dienstreisen werden für Unternehmen immer wichtiger, gleichzeitig wird das Handling komplexer. Denn die vernetzte Wirtschaft verlangt auf allen Ebenen nach ständig aktuellem und zugleich spezialisiertem Wissen. Tolle Perspektiven für Berufseinsteiger, beste Fortbildungs-Optionen für Praktiker.

 Vollständiger Artikel