Certified Event Location

Certified Event Location. Die objektive Orientierungshilfe zur Auswahl von Event Locations.

 

 

     

Tagungen, Konferenzen und Veranstaltungen werden nicht nur in klassischen Hotels, Tagungszentren oder Kongress- und Messehallen durchgeführt, sondern zunehmend auch in besonderen Orten, also Special Event Locations oder Off-Locations. Hierbei handelt es sich häufig um Gebäude, die ursprünglich für einen ganz anderen Zweck erstellt wurden: Fabriken, Straßenbahndepots, Schlachthöfe, Lagerhallen, Kirchen, Scheunen, Burgen und Schlösser.

Diese besonderen Locations werden aktuell als Veranstaltungsorte genutzt – mal mehr und mal weniger auf diese neue Nutzung baulich verändert und mit den notwendigen Sicherheitsstandards versehen. Um den Auftraggebern aus Firmen, Agenturen und Verbänden eine größere Planungssicherheit zu bieten und um eine größere Transparenz in Aspekten wie Verantwortung, Haftung, Ausstattung und Sicherheit zu schaffen, wurden die Prüfkriterien für „Certified Event Location“ aufgestellt.

Eine Certified Event Location muss 20 MUSS-Kriterien und 40 KANN-Kriterien erfüllen, wobei mindestens 1.250 von maximal 2.500 Punkten erreicht werden müssen. Eine Prüfung erfolgt vor Ort alle drei Jahre. Sie wird von einem erfahrenen Eventmanager mit Unterstützung eines Experten aus dem Bereich Versammlungsstätten abgenommen. In den dazwischen liegenden Jahren erfolgt ein Überwachungsaudit durch das Certified-Projektbüro. 
 

Vorteile für den Event Planer:
  • Orientierungshilfe
  • Planungssicherheit
  • Transparenz
  • Qualität

 Hier finden Sie eine vollständige Übersicht der Prüfungskriterien.

Anmeldung zur Certified-Prüfung