Deutsche Bahn und Google Maps vereinfachen die Reiseplanung

Bahn und Google Maps, Copyright: DB AG | VDR

Die Deutsche Bahn (DB) und Google vertiefen nach eigenen Angaben ihre Zusammenarbeit, um die Reiseplanung auf der Schiene in Google Maps nutzerfreundlicher zu machen. Live-Daten aus dem Bahnbetrieb und ein Ticketlink direkt auf die Portale der DB erleichtern die Planung und Buchung der Reise.

Im Rahmen der neuen Kooperation bindet die DB erstmals Echtzeitdaten aller Fernverkehrszüge in Google Maps ein. Das bedeutet: Reisende finden ab sofort im Google Maps-Routenplaner die Live-Auskunft zu rund 800 täglichen ICE/IC/EC-Zugfahrten und bekommen in Echtzeit Informationen zu Abfahrts- und Ankunftszeiten. Zusätzlich werden als weiterer Service auch betriebliche Live-Meldungen wie Gleiswechsel oder Informationen etwa bei unwetterbedingten Einschränkungen direkt in Google Maps angezeigt.

Ist die Reise geplant, finden NutzerInnen in der Google Maps App (für Android und iOS) einen Ticketlink. Mit einem Klick darauf gelangen sie direkt zur Verbindungsauskunft auf www.bahn.de oder im DB Navigator. Hier können sie ein Zugticket auswählen und buchen, ohne ihre Reisedaten erneut in der Suchmaske eingeben zu müssen.

Google Maps erweitert damit die Verfügbarkeit dieser Features nach dem Start im Hamburger Verkehrsverbund gemeinsam mit der Hamburger Hochbahn AG Ende 2020 jetzt auch für Fernverkehrsreisen.

Weitere Informationen:

Infografik vereinfachtes Reisen ansehen

Youtube-Video "Deutsche Bahn meets Google Maps"

Screenshots Google Maps

 

 

Sprechen Sie uns gerne an!
René Vorspohl | VDR
René VorspohlPR & Kommunikation | Pressesprecher
Verena Pingel | VDR
Verena PingelReferentin Digitale Medien