Fachwissen und persönliches Networking: Tagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2021 findet in Frankfurt statt

Tagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2021 | VDR

Die Tagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement findet in diesem Jahr vom 19. bis 20. Oktober erstmals seit 2019 wieder in Präsenz statt und wartet mit echtem Konferenz-Feeling und persönlichem Networking auf Fachinteressierte aus der Geschäftsreisebranche. Der gastgebende Verband Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR) nimmt im Steigenberger Airport Hotel Frankfurt die Themenschwerpunkte Nachhaltigkeit, Digitalisierung und „Restart Business Travel“ in den Fokus.

Den Auftakt macht Dr. Arndt Pechstein, der in einer interaktiven, TED-Talk ähnlichen, Keynote Paradigmenwechsel und Zukunftsstrategien unter die Lupe nimmt und erklärt, warum ein Umdenken jetzt nötig und möglich ist, wie positive Zielbilder Unmögliches möglich machen und warum Menschlichkeit in Zeiten exponentieller Digitalisierung wichtiger wird.

In drei verschiedenen Workshops und Foren sollen die Teilnehmenden in kleinen Gruppen ihre eigenen Ideen und Erfahrungen einbringen. Unter dem Themenschwerpunkt Nachhaltigkeit mit dem Titel „5 nach 12 – was ist zu tun? Unternehmensmobilität nachhaltig gestalten“ soll ein gemeinsames 12-Punkte-Papier mit den Aspekten Vermeidung – Kompensation – Umsetzung – Kommunikation entstehen, welches als Hilfestellung für eine nachhaltige Mobilitätswende im Unternehmen dienen kann.

Der Workshop „Digitalisierung als Chance verstehen“ soll den Teilnehmenden ermöglichen, anhand eines eigens für das Travel Management entwickelten Digital-Maturity-Modells ihren digitalen Reifegrad zu bestimmen und aufzeigen, wie Geschäftsreise-Organisatoren durch den Einsatz neuer Technologien Unternehmensabläufe optimieren und Prozesse schneller und effizienter abbilden können.

Der dritte Workshop „Restart Business Travel“ thematisiert den Geschäftsreisealltag unter Pandemiebedingungen und die aktuellen Prognosen zur Zukunft der geschäftlichen Mobilität. Themen wie Reiserichtlinien, Duty of Care sowie rechtliche Fragestellungen stehen neben dem Austausch von Erfahrungen und Best-Practice-Beispielen im Mittelpunkt dieser Session.  

Der VDR trifft alle nötigen Vorkehrungen, um die Gesundheit der Tagungsgäste zu schützen. Die Zahl der Teilnehmenden ist auf 80 Personen begrenzt und eine Teilnahme nur für nachweislich vollständig gegen COVID-19 Geimpfte oder von einer Infektion Genesene möglich. Zudem liegt der Veranstaltung ein umfangreiches Hygienekonzept zugrunde. 

Informationen zu Teilnahmegebühren, Anmeldung und Hygienekonzept gibt es auf der VDR-Website unter www.vdr-service.de/tagung.

Unterstützt wird die Tagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement 2021 durch die Partner AirFrance/KLM/Delta Air Lines, American Express, ATG Worldwide, BCD Travel, Corporate Rates Club (CRC), Deutsche Bahn, Deutsche Hospitality, FREE NOW for Business, Lufthansa City Center, Premier Inn, SIXT, SMARTments, Vienna House und visumPOINT.

Sprechen Sie uns gerne an!
René Vorspohl | VDR
René VorspohlPR & Kommunikation | Pressesprecher
Verena Pingel | VDR
Verena PingelReferentin Digitale Medien