myVDR – Persönliche Startseite mit individuellen Inhalten jetzt entdecken

myVDR-Dashboard

Auf der umfassenden VDR-Website war es den Usern wichtig, schneller über neue Inhalte, neue Mitglieder und persönliche Interessen informiert zu werden. Dem kommt der VDR jetzt mit myVDR nach. Auf der neu gestalteten Übersichtsseite
www.vdr-service.de/myVDR werden User nun durch optisch hervorspringende Zähler sofort darauf aufmerksam gemacht, in welchen Bereichen es seit dem letzten Besuch neue Inhalte gibt. „Ein großer Fortschritt“, freut sich Hauptgeschäftsführer Hans-Ingo Biehl. „Endlich können wir unseren Mitgliedern schnell und übersichtlich zeigen, wie aktuell die Inhalte sind und wie aktiv der VDR ist.“

Als VDR-Mitglied können Sie ab sofort, wenn Sie auf der VDR-Website eingeloggt sind, über den Button „myVDR-Dashboard/Profil“ auf Ihre persönliche Startseite zugreifen. Hier sehen Sie im Überblick, welche neuen Informationen die Website für Sie bereithält und was sich seit Ihrem letzten Login getan hat. Dazu gehören die neuesten Diskussionsbeiträge, neue Inhalte (Themen, Checklisten, etc.) und News sowie die nächsten Veranstaltungs- und Weiterbildungstermine. Sie können diese nach Themenkategorien filtern, mit Lesezeichen markieren und für Sie wichtige Termine als Outlook-Einträge herunterladen.

Auf der linken Seite steht Ihnen eine Schnellnavigation im Dashboard zur Verfügung. Außerdem finden Sie dort Ihre Lesezeichen, um direkt zu dem entsprechenden Beitrag innerhalb der Website zu springen und Quicklinks, die zu von VDR-Mitgliedern favorisierten Seiten führen. Ebenfalls sehen Sie links, welche neuen Unternehmen dem Verbandsnetzwerk beigetreten sind und welche neuen Kontakte als Ansprechpartner zur Verfügung stehen.

Über myVDR gelangen Sie außerdem auf Ihre Profilseite. In drei neu gestalteten Abschnitten verwalten Sie Ihre Kontaktdaten, Ihre Sichtbarkeit, Ihr Engagement und Ihre Benachrichtigungen. Dort können Sie z.B. einstellen, ob Sie über neue Diskussionsforumsbeiträge per E-Mail unterrichtet werden möchten. Im Profil-Bereich „Mein Engagement“ sehen Sie, welche Zertifizierungen Sie beim VDR bereits abgelegt haben und an welchen Fachausschüssen Sie teilnehmen. Hier können Sie uns Ihre Tätigkeitsbereiche/Schwerpunkte im Unternehmen angeben, damit wir Sie zu bestimmten Themen zielgerichtet ansprechen können. Sie möchten das VDR-Netzwerk aktiv unterstützen und VDR-Mitglieder dürfen sich zu bestimmten Themen Rat bei Ihnen holen? Dann setzen Sie unter „Expertenpool“ bei diesen Themen einen Haken. Sie werden automatisch im Expertenpool (geschlossener Mitgliederbereich) als Ansprechpartner gelistet – Keine Angst: Dabei geht es nur um Erfahrungsaustausch und Tipps, nicht jedoch um ausführliches Consulting. Das Netzwerk freut sich!

Und jetzt: schauen Sie doch mal nach, was sich in Ihrem myVDR getan hat: www.vdr-service.de/myVDR

Sie haben noch Verbesserungsideen? Sagen Sie es uns direkt.

Sprechen Sie uns gerne an!

René Vorspohl | VDR
René VorspohlPR & Kommunikation | Pressesprecher
Verena Pingel | VDR
Verena PingelReferentin Digitale Medien