Standard zur OBE-Ausschreibung bald voll digital nutzbar

Der vom VDR-Fachausschuss Technologie erarbeitete Standard zur Ausschreibung von Online Booking Engines (OBE) wird in Kürze voll digital nutzbar sein. Das gab Fachausschussleiter Christian Rosenbaum in der jüngsten virtuellen Sitzung des Gremiums bekannt. In Zusammenarbeit mit Christian Jinschek (expenseBrain) arbeitet der Fachausschuss derzeit an der technischen Umsetzung. „Eine erste Version wird es noch vor dem Sommer geben“, gab Jinschek einen Ausblick in die Zukunft.

Ebenfalls überabeitet wird die VDR-Checkliste für mobile Anwendungen in der geschäftlichen Mobilität. „Wir warten nur noch auf einen neuen Termin nach Corona, um sowohl die Arbeitsvorlage zur OBE-Ausschreibung wie auch den neu gestalteten Leitfaden in einem Round Table auf der Tagung für Geschäftsreise- und Mobilitätsmanagement vorzustellen“, ergänzte Rosenbaum und warf bereits einen vorsichtig optimistischen Blick auf die Zeit nach den aktuell geltenden Coronavirus-Beschränkungen.

Innovation Champion gesucht

Einen Großteil der fast dreistündigen Konferenz nahm die Vorstellung der ersten sieben Innovationen für das überarbeitetet Format der von den vergangenen Frühjahrstagungen bekannten „Silver Bullets“ ein. Dazu stellten sich die Innovatoren mit jeweils zehnminütigen Präsentationen den Ausschussmitgliedern vor. Der Fachausschuss wird anhand einer Bewertungsmatrix eine Shortlist mit den Kandidaten erstellen, die sich auf der Tagung einer Jury zur Wahl des „VDR-Innovation Champion 2020“ stellen dürfen.

Wenn auch Sie sich mit einer Innovation bewerben möchten oder eine Innovation kennen und nominieren wollen, dann bewerben Sie sich unter www.vdr-service.de/innovation-champion

Weitere Informationen zum Fachausschuss Technologie

Sprechen Sie uns gerne an!

René Vorspohl | VDR
René VorspohlPR & Kommunikation | Pressesprecher
Verena Pingel | VDR
Verena PingelReferentin Digitale Medien