VDR-Barometerergebnisse zum Coronavirus

Corona | Reisende | Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR)

Mit unserem VDR-Barometer fragen wir regelmäßig die Stimmungslage der deutschen Wirtschaft beim Thema Geschäftsreisen ab und stellen Ihnen die aktuellen Ergebnisse hier als Newsticker vor. Die detaillierten Zahlen finden Sie auf unserer Seite zu den Umfrageergebnissen. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Corona-Themenseite.

Update vom 8. August 2022 (KW 31)

+++ 90 Prozent der Unternehmen erlauben Geschäftsreisen uneingeschränkt +++ Bei der Hälfte finden wieder mehr als 50 Prozent der Reisen verglichen mit 2019 statt +++ Größter Hinderungsgrund: Unzureichende Frequenz oder Kapazität bei Verkehrsmitteln +++ Mehrheit erwartet weiterhin bis zu 30 Prozent weniger Geschäftsreisen; doch Anteil derjenigen, die nur bis zu 10 Prozent weniger Reisen erwarten, steigt +++ 81 Prozent der Travel Manager halten steigende Kosten für Geschäftsreisen für sehr wahrscheinlich +++ Ein Drittel rechnet mit einer Kostenzunahme um bis zu 30 Prozent +++

Update vom 11. April 2022 (KW 14)

+++ Fast zwei Drittel der Unternehmen erlauben Geschäftsreisen wieder uneingeschränkt +++ 90 Prozent erlauben Reisen weltweit +++ Mehrheit rechnet weiterhin mit 30 Prozent weniger Geschäftsreiseaufkommen +++ Großteil prüft auch künftig Notwendigkeit von Reisen sorgfältiger +++

Update vom 14. März 2022 (KW 10)

+++ Fast 50 Prozent der Unternehmen erlauben Geschäftsreisen wieder uneingeschränkt +++ Prognose bestätigt: Dienstreiseaufkommen künftig um 30 Prozent niedriger als 2019 +++ Verstärkter Fokus auf Sicherheit der Reisenden +++ Großteil der Unternehmen prüft Reisenotwendigkeit weiterhin sorgfältiger +++

Update vom 18. Februar 2022 (KW 7)

+++ Dienstreisen nehmen wieder zu  – der Fokus hat sich jedoch verändert +++ Nachhaltigkeit gewinnt an Bedeutung +++ Sicherheit der Mitarbeiter hat höchste Priorität +++ Persönlicher Austausch bleibt unverzichtbar +++ Mehr erfahren

Update vom 14. Januar 2022 (KW 2)

+++ Etwa drei Viertel der Unternehmen erlauben Geschäftsreisen in Ausnahmefällen, z.B. bei geschäftskritischen Terminen, sowie weltweit +++ Wichtigste Hinderungsgründe weiterhin: gesundheitliche Risiken und komplizierte Einreisebestimmungen +++ Mehr Travel Manager rechnen mit längeren Einschränkungen und entscheiden über Lockerungen kurzfristig +++ Zufriedenheit mit Kontrollmaßnahmen der Anbieter leicht gesunken +++ 

Sprechen Sie uns gerne an!
Verena Pingel | VDR
Verena PingelReferentin Digitales Marketing
Sandra Waldinger | VDR
Sandra WaldingerReferentin PR und Kommunikation