VDR & GBTA Conference mit umfangreichem Hygiene- und Sicherheitskonzept

Video-Botschaft Suzanne Neufang GBTA | Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR)

Nach einer Ankündigung des Berliner Senats vom 23. November 2021 kann die VDR & GBTA Conference wie geplant vom 6. bis 8. Dezember 2021 in Präsenz stattfinden.

GBTA, VDR und die Veranstaltungslocation Estrel haben dafür ein Hygiene- und Sicherheitskonzept mit Maßnahmen für eine sichere Veranstaltung in der aktuellen Coronavirus-Pandemie und in Übereinstimmung mit den einschlägigen SARS-CoV2-Infektionsschutzvorschriften erstellt.

Dieses Konzept wurde gemeinsam mit dem ECC Estrel entwickelt und basiert auf dem Hygiene-Rahmenkonzept, das die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe für sichere Veranstaltungen in Berlin während der Coronavirus-Pandemie in Zusammenarbeit mit visitBerlin Convention Partner e.V. und dem visitBerlin Berlin Convention Office auf der Grundlage der SARS-CoV-2 Infektionsschutz-Maßnahmenverordnung erarbeitet hat.

So unterliegt die Konferenz dem "2G Plus"-Konzept. Zusätzlich ist das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist in allen Veranstaltungsbereichen Pflicht. Alle Räumlichkeiten verfügen über eine hundertprozentige Frischluftzufuhr und die vergrößerte Tagungsfläche wurde so konzipiert, dass ein Mindestabstand von einem Meter zwischen den Delegierten gewährleistet ist.

Hier finden Sie alle Details zu unserem umfangreichen Hygienekonzept vor Ort.

Vorrangiges Ziel ist es, einen Fachkongress mit begleitender Ausstellung ohne erhöhtes Infektionsrisiko durchzuführen. Die Gesundheit und Sicherheit aller Teilnehmer und Unterstützer dieser Veranstaltung hat für uns oberste Priorität.

Sehen Sie sich hierzu auch die Video-Botschaft von GBTA CEO Suzanne Neufang in deutscher Sprache an.

Für alle Interessierten, die sich aufgrund der neuen Bestimmungen noch anmelden möchten, bleibt das aktuelle Preisnivau - ab 575 Euro für Corporates und 795 Euro für Supplier - noch bis zum 2. Dezember bestehen.

Weitere Informationen und Anmeldung zur Konferenz.

Sprechen Sie uns gerne an!
René Vorspohl | VDR
René VorspohlPR & Kommunikation | Pressesprecher
Verena Pingel | VDR
Verena PingelReferentin Digitale Medien