VDR-Regionalkonferenz Bayern | Rückblick, Präsentationen und Vorschau

###USER_name###,

grün, grüner am grünsten – die Themen Nachhaltigkeit und Neustart der Branche beherrschten das Treffen der Region Bayern in dieser Woche.

Im Corporate-Forum startete Albert James Kueng den Austausch unter dem Thema "Back to Travel", wobei

  • Travel less,
  • Travel better,
  • Travel with sustainable vendors und
  • Offset CO2-Emissions,

die vier Eckpfeiler der Siemens Travel Strategie bilden. Rund 30 Travel Manager diskutierten und der ein oder andere gab zu erkennen, dass die Reisenden nach dem langen Stillstand erst einmal wieder lernen müssen zu "REISEN". Somit werden einfache Hilfestellungen seitens des Travel Managements aktuell wichtiger denn je, bis wieder Routine einkehrt.

Sustainable vendors werden zukünftig entscheidend für Unternehmen mit Nachhaltigkeitszielen sein und kaum ein Anbieter wird sich den neuen Anforderungen entziehen können. So hat die Lufthansa Group mehrere Initiativen zur Reduktion von Emissionen ausgerufen, insbesondere die Möglichkeit des Zukaufs von Sustainable Aviation Fuel (SAF) für Firmenkunden, sowie die Möglichkeit zur Kompensation. Wir bedanken uns bei Fabian Krüger für die interessanten Einblicke in die Sustainable World der LH Group.

Unternehmen machen sich auf den Weg Ihren CO2-Fußabdruck zu reduzieren, sei es durch eine Verringerung der Reisetätigkeit wie bei der Allianz SE und der Siemens AG sowie die Prüfung der Optionen zum Zukauf von SAF. Aber Kompensationszahlungen kommen ebenso in Betracht, denn nicht alle Reisen lassen sich vermeiden, insbesondere wenn Monteure und Berater vor Ort Kunden betreuen müssen, wie bei der msg systems ag. 

Um nachhaltige Alternativen auch sichtbar zu machen hat sich der Corporate Rates Club (CRC) auf den Weg gemacht und kennzeichnet alle Hotels mit Ihrem CO2-Fußabdruck pro Übernachtung. Inzwischen gibt es sogar CO2-neutrale Häuser, wie Michael Krenz berichtete. Der Vergleich lohnt sich und intelligente Systeme umso mehr, um Prozesse zu verschlanken. 

Mit einem Get-together und Flying Buffet ging der Tag mit vielen Gesprächen zu Ende. Ein großes Dank gilt unserem Gastgeber – dem Hilton Garden Inn Munich Messe für die grandiose Verköstigung, dem tollen Service und dem abschließenden Get-together. Wir bedanken uns bei allen, die aktiv mitgewirkt haben, diese Veranstaltung besonders zu machen, unseren Partner Corporate Rates Club und LH Group sowie den Diskussionsteilnehmern Susanne Steinmann & James Küng (Siemens), Claudia Adams (Allianz SE) und Thomas Bethmann (msg systems ag).

Die Beiträge sind auf der VDR-Website zum Nachlesen zu finden: https://www.vdr-service.de/veranstaltungen/download-vortraege 

Gute Stimmung, persönliche Gespräche und eine tolle Location rundeten das Programm ab und ließen die Teilnehmer zufrieden nach Hause fahren. Einige Impressionen der Veranstaltung haben wir für Sie zusammengestellt:

Save the date

Notieren Sie sich schon heute den nächsten Termin am 5. Oktober 2022 in der Motorworld München.
  Download Outlook-Termineintrag 


Wir freuen uns, Sie im Herbst wieder auf unserer Veranstaltung begrüßen zu dürfen! 

Ihre VDR-Regionalleitung Bayern 
Andrea Hendrix, Oliver Meinicke & Sabine Oswald

Bei Fragen können Sie mich gerne kontaktieren.

Herzliche Grüße,
Sandra Jahn


  

Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) | Logo 

Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) | VDR Service GmbH
Darmstädter Landstraße 125, 60598 Frankfurt am Main
Tel.: 069 695229 27, E-Mail: region@vdr-service.de

VDR Service GmbH, Geschäftsführer Hans-Ingo Biehl, eingetr.
in das Handelsregister Amtsgericht Frankfurt/Main, HRB 58907

 

 

VDR Concierge