VDR blickt auf eine erfolgreiche ITB 2017

17.03.2017 / Veranstaltungen, Fachthemen

"Home of Business Travel by ITB & VDR" ausgezeichnet / Mehr als 400 Fachbesucher am Stand

Der VDR präsentierte sich vom 8. bis 10. März 2017 gemeinsam mit starken Partnern zum fünften Mal in Folge mit dem „Home of Business Travel by ITB & VDR“ auf der ITB Berlin. Zu den Mitausstellern gehörten in diesem Jahr airbnb, AirPlus International, American Express Global Business Travel, American Express Services Europe Limited, ATG (Allstars Travel Group), car2go, BUSINESS VISUM, Certified, Derag Livinghotels, DERPART Travel Service, easyJet, Europcar Autovermietung, Lufthansa Group, refund.me, Sixt rent a car, Turkish Airlines und Visumpoint.

Der mehr als 280 Quadratmeter große Gemeinschaftsstand bot für rund 400 Fachbesucher den perfekten Ort für spannende und zukunftsweisende Gespräche, um bestehende Beziehungen zu stärken und neue Kontakte zu knüpfen. Beim Business Lunch für Mitaussteller und Partner hatten die Gäste Gelegenheit, in gemütlicher Lounge-Atmosphäre zu netzwerken. Auch in diesem Jahr wurde der „Home of Business Travel Stand“ unter den Top 10 der besten Aussteller in der Kategorie „Travel Support and Media“ gewählt.

Der Gemeinschaftsstand des Verbands und seiner Partner war direkt an die Vorträge und Gesprächsrunden der ITB Business Travel Days gekoppelt. Der VDR präsentierte sich mit drei gut besuchten Fachforen. Marcus Scholz und Malte Hock (Europcar) referierten zum Thema „Zukunftskonzept Mitarbeitermobilität: Corporate Carsharing". Über „Risiken und Folgen im Visaprozess“ informierten Alexander Langhans von Visumpoint und Olaf Heinen von BUSINESS VISUM. Der Vortrag von Andrea Zimmermann behandelte das Thema „Neue Herausforderungen für die Reiserichtlinie“.

Der VDR bedankt sich bei allen Mitausstellern, Referenten und Fachbesuchern für eine spannende und aufschlussreiche ITB 2017 und freut sich bereits auf das nächste Jahr!

Die ITB Berlin verzeichnete in diesem Jahr mehr als 10,000 Austeller aus 180 Ländern und etwa 109,000 Fachbesucher.