Zusatztermin: Dienstleistungserbringung in Europa – Achtung Meldepflicht!

11.08.2017 / Aus- und Weiterbildung

Sie planen ein Projekt im Nachbarland Frankreich oder schicken Ihre Mitarbeiter für andere Einsätze ins europäische Ausland? Wussten Sie, dass außer einer A1-Bescheinigung auch eine Meldepflicht besteht? Sie machen sich strafbar, wenn Sie Ihre Mitarbeiter für Dienstleitungserbringungen im europäischen Ausland nicht melden!

Auf Grund einer Gesetzeslage von 1996 sind Mitarbeiter für Projekte im europäischen Ausland zu melden. Seit Juni 2016 ist dieses nun verpflichtet und wird natürlich auch dementsprechend kontrolliert. Sollten Ihre Mitarbeiter nicht korrekt gemeldet sein, kann es zu hohen Geldstrafen kommen.
 
Mit unserem Seminar klären wir Sie über die Meldepflicht auf und zeigen Ihnen anhand von Beispielen, wie so ein Meldeprozess aussieht. 

Melden Sie sich gleich für den 27. November 2017 an und sichern sich Ihren Platz!