Zurück zur Liste

A1-Bescheinigung für Großbritannien: Unternehmen müssen mit Ablehnung für Reisen nach dem 29. März rechnen

Bundes- und Europapolitik, Mittelstand, Recht und Steuern
A1-Bescheinigung für Großbritannien: Unternehmen müssen mit Ablehnung für Reisen nach dem 29. März rechnen VDR-Service GmbH

Aktuell lehnen Sozialversicherungsträger teilweise die Ausstellung einer A1-Bescheinigung für Reisen nach Großbritannien ab, wenn diese nach dem 29. März 2019 (angekündigtes Brexit-Datum) stattfinden. Leider herrscht zum jetzigen Zeitpunkt diesbezüglich kein einheitliches Vorgehen, da die Rechtslage für die Zeit nach dem Brexit momentan unsicher ist. Der Visa-Dienstleister visumPOINT empfiehlt, die A1-Bescheinigung dennoch zu beantragen, um bei möglichen Kontrollen zumindest den Ablehnungsbescheid vorlegen zu können.

Quelle: visumPOINT

Sprechen Sie mich gerne an!

René Vorspohl | VDR
René VorspohlPR & Kommunikation | Pressesprecher