Zurück zur Liste

„Digital 4.0 meets Business Traveler 2.0“: VDR und BME blicken zusammen in die Zukunft

Erstmals gemeinsame Fachkonferenz beider Verbände auf der 2. Frankfurter Zukunftsmesse „Hypermotion” (21. – 22. November) Fachthemen,Pressemitteilung, Technologie, Veranstaltungen
„Digital 4.0 meets Business Traveler 2.0“: VDR und BME blicken zusammen in die Zukunft VDR-Service GmbH

„Digital 4.0 meets Business Traveler 2.0” ist das Motto einer Konferenz, die am 21. November 2018 im Rahmen der Frankfurter Zukunftsmesse „Hypermotion“ in der Rhein-Main-Metropole stattfinden wird. Bei der vom Verband Deutsches Reisemanagement e.V. (VDR) und dem Bundesverband Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik e.V. (BME) gemeinsam organisierten Fachtagung diskutieren Experten aus Wirtschaft und Wissenschaft mit ihren Teilnehmern in mehreren Sessions, wie sich geschäftliche Mobilität mit künstlicher Intelligenz sinnvoll verbinden lässt.

Gleichzeitig erläutern in- und ausländische Vertreter namhafter Industrieunternehmen, Start-ups und Beratungsgesellschaften, wie Geschäftsreisen durch die vorausschauende Analyse und das Nutzen von Echtzeitinformationen effizienter durchgeführt werden können. Konkret geht es beispielsweise um die Klärung der Frage, wie sich unternehmerische Wettbewerbsvorteile durch die gesamtheitliche Betrachtung der Mobilität schaffen lassen. Ein weiteres Thema ist die erfolgreiche Umsetzung neuer Geschäftsmodelle und Quantensprünge im Geschäftsreiseverkehr. Ebenfalls zur Sprache kommt die Fragestellung, wie man die Customer Journey mit neuer Technologie revolutioniert.

„Durch die Digitalisierung können Geschäftsreisen schneller, individueller und mit weniger Aufwand gebucht werden. Die Reise wird zukünftig door-to-door  in einem Rutsch durchbuchbar sein“, betont Carsten Knauer, BME-Leiter Sektion Logistik/SCM und Referent Fachgruppen. Hinterlegte automatisierte end-to-end-Prozesse erledigten die Verwaltung und entlasteten den Reisenden. Knauer: „Er kann sich voll und ganz auf das Ziel seiner Reise konzentrieren.“

„Eine innovative Mobilitätsstrategie muss künftig mehr denn je die Bedürfnisse der Reisenden einbeziehen. Wir zeigen in unseren Workshops, wie sich die einzelnen Prozessschritte einer Geschäftsreise durch neue disruptive Geschäftsmodelle und Technologien effizienter und einfacher gestalten lassen“, ergänzt VDR-Präsidiumsmitglied Inge Pirner.

Die „hypermotion“ versteht sich als Plattform für Verkehrs-, Logistik- und Mobilitätssysteme. Auf der zum zweiten Mal stattfindenden Zukunftsmesse begleiten BME und VDR erstmals mit der Konferenz „Digital 4.0 meets Business Traveler 2.0“ das Business Travel Management in die Digitalisierung der Mobilität.

Die Messe Frankfurt stellt VDR-Mitgliedern 50 kostenfreie Tickets im Gegenwert von je 400 Euro zur Verfügung, die von der VDR-Geschäftsstelle nach dem "First-come-first-serve-Prinzip" vergeben werden. Bitte melden Sie sich bei Interesse per E-mail bei Frau Christina Konkol unter konkol@vdr-service.de.

Weitere Informationen im Veranstaltungsbereich der VDR-Website

Direkt zur Anmeldeseite der hypermotion

 

Sprechen Sie mich gerne an!

René Vorspohl | VDR
René VorspohlPR & Kommunikation | Pressesprecher