Zurück zur Liste

„VDR-Ratgeber“: Verband bietet seinen Mitgliedern neuen Infoservice bei Fachfragen

Mobilitätsexperten aus dem VDR-Netzwerk stehen Rede und Antwort / Biehl: „Konkrete Alltagsprobleme lösen“ Pressemitteilung, Allgemeines, Für VDR-Mitglieder

Der Verband Deutsches Reisemanagement e. V. (VDR) bietet seinen Mitgliedern seit 1. Juli 2018 einen neuen Service. Der „VDR-Ratgeber“ steht  Travel- und Mobilitätsmanagern der VDR-Unternehmen ab sofort bei Fachfragen beratend zu Seite.

„Als größtes Netzwerk für betriebliches  Mobilitätsmanagement  sind wir Ansprechpartner für alle Themen rund um die geschäftliche Mobilität und wollen das breite Know-how des Verbands unseren Mitgliedern noch direkter, schneller und effektiver zugänglich machen“, sagt VDR-Hauptgeschäftsführer Hans-Ingo Biehl. 

Dazu können Verbandsmitglieder bei Bedarf ihre Fragen per E-Mail unter einreichen. Der exklusive Service ist kostenfrei und beinhaltet eine zeitlich begrenzte Soforthilfe, aber keine ausführliche Beratung. „Unser Ziel ist es, konkrete berufspraktische Alltagsprobleme zu lösen und entsprechende Anfragen möglichst innerhalb von drei Werktagen schriftlich zu beantworten. Wir werden den neuen Service nun zunächst in einer Pilotphase bis Ende des Jahres testen und sehen, wie er angenommen wird“, ergänzt Biehl.

Der Ratgeber wird das bisherige Angebot des VDR ergänzen. Fragen rund um die Themen Recht und Steuern können VDR-Mitglieder weiterhin beim entsprechenden „Service Recht und Steuern“ an den Verband adressieren.

Zum VDR-Ratgeber

 

 

Sprechen Sie uns gerne an!

René Vorspohl | VDR
René VorspohlPR & Kommunikation | Pressesprecher

Verena Pingel | VDR
Verena PingelReferentin Digitale Medien