Guideline: Umgang mit Social Media in Unternehmen

Elektronisch, digital und interaktiv, das zeichnet die sogenannten neuen Medien aus. Social Media-Plattformen wie Facebook oder Twitter gewinnen im täglichen Leben und beruflichen Alltag immer mehr an Bedeutung. Inhalte werden von Lesern und Nutzern nicht mehr nur konsumiert, sondern selbst erstellt und verbreitet. Die Trennlinie zwischen privater und beruflicher Aktivität wird immer unschärfer.

Deshalb ist es wichtig, Mitarbeiter und besonders Geschäftsreisende – von denen viele in internationalen Netzwerken aktiv sind – auf den richtigen Umgang mit den neuen Kommunikationsmitteln hinzuweisen. Profileinträge, Kommentare oder Tweets sollten sowohl die eigene Privatsphäre wie auch die Interessen des Arbeitgebers wahren. Viele Unternehmen haben deshalb Social Media-Guidelines für ihre MitarbeiterInnen veröffentlicht.

 

 

Exklusiver Inhalt für VDR-Mitglieder

Zu den Inhalten