Führerscheinkontrollsystem: Merkblatt zur Einführung eFKS

Soll im Unternehmen überhaupt ein elektronisches Führerscheinkontrollsystem eingeführt (eFKS) werden? Was ist bei Einführung und Betrieb des Systems rechtlich zu beachten? Und wie kann das System implementiert werden?

Das Merkblatt zur Einführung eines elektronischen Führerscheinkontrollsystems (eFKS) ist eine erste Hilfe bei der Beantwortung dieser Fragen.

Arbeitgeber ist in der Pflicht

Sofern der Arbeitgeber seinen Mitarbeitern Fahrzeuge überlässt, ist er verpflichtet, regelmäßig die Führerscheine zu kontrollieren. Der Kontrollaufwand variiert je nach Größe der Flotte. Bei kleinen Flotten können Kontrolle und Dokumentation beispielsweise mit vorgefertigten Formularen erfolgen. Bei größeren Flotten empfiehlt sich unter Umständen, spezielle Computerprogramme einzusetzen, die Verwaltung, Kontrolle und Dokumentation unterstützen. Heutzutage können Hard- und Software Führerscheinkontrollen elektronisch durchführen.

Merkblatt zur Bewertung einer Einführung

Der Fachausschuss Flotte/Mietwagen hat das VDR-Merkblatt zur Einführung eines elektronischen Führerscheinkontrollsystems (eFKS) entwickelt. Es hilft Ihnen bei der Beantwortung erster Fragen zur Einführung, rechtlichen Fallstricken und Betrieb.

Exklusiver Inhalt nur für VDR-Mitglieder

Zu den Inhalten

Sprechen Sie mich gerne an!

Marijke PfundsteinReferentin Mitgliederservice