VDR-Standardinstrumente

AKTUELL

Quick-Check: Fürsorgepflichten bei Geschäftsreisen

Es gibt Themen, die gehören zum Pflichtprogramm für Travel Manager. Dazu zählen die Fürsorgepflichten bei Geschäftsreisen – und die Frage, ob Ihr Unternehmen die wichtigsten Pflichten beachtet oder an welchen Stellen noch Handlungsbedarf besteht?

Wir haben für Sie eine Checkliste erstellt, mit der Sie genau diese Fragen für Ihr Unternehmen beantworten können – im Quick-Check inklusive Kurzleitfaden.

Auch wenn Sie noch nicht Mitglied beim VDR sind, möchten wir Sie mit einer Auswahl von Standardinstrumenten unterstützen:

VDR-Leitfaden Travel Management
Unterstützt Sie bei der Gestaltung des Travel Managements

BahnCard Business-Planer
Ihr „Wirtschaftsrechner“

VDR-Wegweiser Nachhaltigkeit: Leitfaden
Übersichten und Vorschläge für Sie, um ein nachhaltiges Travel Management zu planen und umzusetzen

VDR-Standard CO2-Berechnung Geschäftsreise 
Für die Bilanzierung und Analyse des CO2-Austoßes aller Ihrer Geschäftsreiseaktivitäten

Vorschau VDR-Kennzahlen-Übersicht
Wir haben die wichtigsten Kennzahlen im Mobilitätsmanagement in einem Standardinstrument zusammengetragen. Die Vorschau zeigt Ihnen, was die VDR-Kennzahlen-Übersicht zu bieten hat.

 

Zahlreiche weitere Arbeitsvorlagen und Standardinstrumente stehen VDR-Mitgliedern exklusiv im Login-Bereich zur Verfügung:

Wählen Sie Ihr Thema und loggen sich mit Ihren VDR-Mitglieds-Zugangsdaten ein.

  • Allgemeine Arbeitsvorlagen

    VDR-Checkliste: Bonusprogramme

    Die Checkliste gibt vorläufige Empfehlungen und Hilfestellungen für den Umgang mit Bonusprogrammen in Unternehmen. 
    Checkliste Bonusprogramme

    VDR-Checkliste: Reiserichtlinie

    Die „VDR-Checkliste Reiserichtlinie“ dient als Leitfaden für die Überarbeitung bzw. Überprüfung von Reiserichtlinien. Bei der Neuerstellung einer Reiserichtlinie leistet sie einen umfassenden Überblick, welche Themen möglich sind und sich in einer Richtlinie entsprechend wiederfinden können.
    VDR-Checkliste Reiserichtlinie

    VDR-Leitfaden: Globales Travel Management (Themeneinführung)

    Dieser Leitfaden gibt einen ersten Einstieg in das Thema „Globales Travel Management“ geben. Er zeigt auf, welche Vorüberlegungen angestellt werden sollten, um die Chancen und Risiken dieses Projektes abzuwägen. Außerdem zeigt er, welche Aufgaben und Prozessschritte bei der Einführung eines globalen Travel Managements Beachtung finden sollten. 
    Globales Travel Management: Leitfaden zum Einstieg

    VDR-Leitfaden: Verhaltensmaßnahmen bei Einladungen von Leistungsträgern

    Wo liegt die legale Grenze zwischen Werbung als Grundlage des freien Wettbewerbs einerseits und unlauteren Verkaufsfördermaßnahmen als Bestechung im Sinne des Strafgesetzes andererseits? Der Leitfaden „Verhaltensmaßnahmen bei Einladungen von Leistungsträgern“ hilft bei der Beantwortung dieser Frage im Geschäftsreisebereich.
    VDR-Leitfaden „Verhaltensmaßnahmen bei Einladungen von Leistungsträgern“

  • Automobile Mobilität

    VDR-Checkliste: Grundlagen und Kommentierung zur Flottenbetreiberhaftung

    Die „VDR-Grundlagen und -Kommentierung zur Haftung als Flottenbetreiber“ hilft, das Flottenmanagement rechtlich zu optimieren, Problemen vorzubeugen und wertvolle Zeit zu sparen. 
    VDR-Checkliste Flottenbetreiberhaftung

    VDR-Checkliste: Flottenrahmenvertrag

    Die Checkliste soll Flottenbetreibern helfen, den Deckungsrahmen ihrer Flottenversicherung zu überprüfen und gegebenenfalls anzupassen. Grundlage bildete ein Vortrag von Holger Mardtfeld (Martens&Prahl Gruppe). 
    VDR-Checkliste Flottenrahmenvertrag

    Führerscheinkontrollsystem: Merkblatt zur Einführung eFKS

    Das Merkblatt ist eine erste Hilfe bei der Einführung eines elektronischen Führerscheinkontrollsystem (eFKS). Es beantwortet Fragen nach Zweck und Handhabung, rechtlichen Fallstricken und Implementierung. 
    Merkblatt zur Einführung eFKS (Führerscheinkontrollsystem)

    KFZ-Leasingverträge: Preisbenchmark-Template

    Das Preisbenchmark-Template unterstützt Fuhrparkverantwortliche als Ausschreibungsmatrix bei der Preis- und Rahmenabfrage. 
    KFZ-Leasingverträge: Preisbenchmark-Template

    VDR-Checkliste: Leasingrahmenverträge

    Die Checkliste gibt einen Überblick über die Inhalte, die in einem Rahmenvertrag mit einem Leasinggeber zwingend erforderlich, empfehlenswert und optional sind. Außerdem enthält sie Hinweise zu Gestaltungsmöglichkeiten. 
    VDR-Checkliste Leasingrahmenverträge

    VDR-Checkliste: Vorbereitung einer Mietwagenausschreibung

    Die Checkliste unterstützt Ihre Mietwagenausschreibung. 
    VDR-Checkliste: Vorbereitung einer Mietwagenausschreibung

  • Bahn

    VDR-Leitfaden: BahnCard Business

    Gemeinsam mit Vertretern der Deutschen Bahn hat der VDR-Fachausschuss Bahn einen Leitfaden BahnCard Business erstellt. Dieser Leitfaden dient als allgemeine Handlungsanweisung und Hilfestellung, die aber nicht den Anspruch erhebt, alle spezifischen Kundenbedürfnisse abzudecken.
    VDR-Leitfaden: BahnCard Business

    Nutzenanalyse BahnCard Business

    Berechnung der Wirtschaftlichkeit einer BahnCard Business.
    BahnCard Business-Planer

    bahn.business Online-Reporting

    VDR-Mitglieder erhalten einen kostenfreien Zugang zum Online-Reporting System der Deutschen Bahn und somit einen Überblick aller relevanten Kennzahlen Ihrer Bahnfahrten.
    bahn.business Online-Reporting

    Vergleich der Bahn-Vertriebssysteme BIBE vs. NVS

    Einen umfassenden Überblick der wichtigsten Features der beiden Bahn-Vertriebssysteme bietet dieses Standardinstrument, entwickelt von den Mitgliedern des VDR-Fachausschuss Bahn. Es dient als erste Orientierung und Entscheidungshilfe und umfasst neben den reinen Bahn-Vertriebssystemen BIBE (Bahn Online Booking Engine) und NVS (Neues Vertriebssystem) auch die vier wichtigsten OBE-Anbieter.
    Vergleich der Bahn-Vertriebssysteme BIBE vs. NVS

    VDR-Praxistipp: Sparmaßnahmen bei Bahnreisen

    Die Empfehlungen beinhalten neun Tipps, wie mit einer cleveren Nutzung von BahnCards und Co. noch mehr Geld gespart werden kann.
    VDR-Praxistipp: Sparmaßnahmen bei Bahnreisen

  • Daten und Information

    VDR-Tool: Kennzahlen-Übersicht

    Dieses Standardinstrument beschreibt die wichtigsten Kennzahlen im Mobilitätsmanagement. Es behandelt Anwendbarkeit, Herleitung und Quellen der Kennzahlen, gibt Verwendungsempfehlungen und hilft bei der Interpretation.
    VDR-Tool: Kennzahlen-Übersicht

    VDR-Liste: Kennzahlenquellen-Übersicht

    Auf einen Blick zeigt die Kennzahlenquellen-Übersicht, welche Daten diverse auf dem Markt erhältliche Studien enthalten und welche weiteren Tools zur Kennzahlenfindung zur Verfügung stehen.
    VDR-Liste: Kennzahlenquellen-Übersicht

  • Flug

    VDR-Checkliste: Umgang mit Bonusprogrammen im Unternehmen

    Die Checkliste gibt eine vorläufige Empfehlung und Hilfestellung für den Umgang mit Bonusprogrammen im Unternehmen.
    VDR-Checkliste: Umgang mit Bonusprogrammen im Unternehmen

    VDR-Mustervertrag: Flug-Rahmenvereinbarung

    Mit dem VDR-Mustervertrag stellen wir einen Standard zur Verfügung, der ein ausgewogenes und rechtlich unbedenkliches Vertragsverhältnis zwischen Fluggesellschaft und Unternehmen schafft. Dies gilt vor allem für die Bestimmungen des Datenschutzes und für sogenannte „Malus“-Regelungen, die in manchen aktuellen Verträgen zur Anwendung kommen.
    VDR-Mustervertrag: Flug-Rahmenvereinbarung

  • Hotel

    VDR-Leitfaden: Hoteleinkauf im Mittelstand

    Der Fachausschuss Hotel hat zusammen mit einer Projektgruppe des Fachausschusses Mittelstand verschiedene Tools erarbeitet, die Firmen mit mittelständischem Reiseaufkommen den Hoteleinkauf erleichtern.
    VDR-Leitfaden: Hoteleinkauf im Mittelstand

    VDR-Standardinstrument: Industriestandard Hotel

    Etwa ein Drittel ihres Budgets geben Travel Manager für den Einkauf von Hotelleistungen aus – ein noch nicht ausgeschöpftes Sparpotenzial. Der VDR-Fachausschuss Hotel hat mit dem Industriestandard Hotel Methoden zur gezielten Bedarfsdeckung entwickelt, die Kosten senken, Planungs- und Vertragssicherheit geben und Prozesse verschlanken.
    VDR-Industriestandard Hotel

    Empfehlungsliste: Hotelrechnung für Veranstaltungen

    Eine Empfehlung des VDR-Fachausschusses Veranstaltungen zur kundenorientierten Gliederung und Rechnungsstellung von Veranstaltungsleistungen im Hotel.
    Empfehlungsliste: Hotelrechnung für Veranstaltungen

  • MICE

    VDR-Standardinstrument: RFP Veranstaltungen

    Das standardisierte Formular steigert die Effizienz bei der Angebotsabgabe und Bearbeitung der Anfrage für beide Seiten (Kunde und Hotel) und macht Angebote somit vergleichbar.
    VDR-Standardinstrument: RFP Veranstaltungen

    VDR-Leitfaden: Veranstaltungsrichtlinie

    Leitfaden für die Erstellung einer Veranstaltungsrichtlinie, der die VDR-Mitgliedsunternehmen bei der individuellen Erarbeitung einer Richtlinie im eigenen Unternehmen unterstützt.
    VDR-Leitfaden: Veranstaltungsrichtlinie

    Empfehlungsliste: Hotelrechnung für Veranstaltungen

    Die Liste ist eine Empfehlung des VDR-Fachausschusses MICE zur kundenorientierten Gliederung und Rechnungsstellung von Veranstaltungsleistungen im Hotel.
    Empfehlungsliste: Hotelrechnung für Veranstaltungen

  • Mittelstand

    VDR-Checkliste: Reiserichtlinie

    Die „Checkliste Reiserichtlinie“ dient als Leitfaden für die Überarbeitung/Überprüfung von Reiserichtlinien. Bei der Neuerstellung einer Reiserichtlinie leistet sie einen umfassenden Überblick, welche Themen möglich sind und sich in einer Richtlinie entsprechend wiederfinden können.
    VDR-Checkliste: Reiserichtlinie

    VDR-Leitfaden: Travel Management

    Der Leitfaden „Travel Management“ dient der Unterstützung bei der Gestaltung eines Travel Management und bietet einen umfassenden Überblick.
    VDR-Leitfaden: Travel Management

    VDR-Leitfaden: Hoteleinkauf im Mittelstand

    Der Fachausschuss Hotel hat zusammen mit einer Projektgruppe des Fachausschusses Mittelstand verschiedene Tools erarbeitet, die Firmen mit mittelständischem Reiseaufkommen den Hoteleinkauf erleichtern.
    VDR-Leitfaden: Hoteleinkauf im Mittelstand

    VDR-Leitfaden: Globales Travel Management (Themeneinführung)

    Dieser Leitfaden gibt einen ersten Einstieg in das Thema „Globales Travel Management“. Er zeigt auf, welche Vorüberlegungen angestellt werden sollten, um die Chancen und Risiken dieses Projektes abzuwägen. Außerdem zeigt er, welche Aufgaben und Prozessschritte bei der Einführung eines globalen Travel Managements Beachtung finden sollten.
    Globales Travel Management: Leitfaden zum Einstieg

  • Nachhaltigkeit / CSR

    VDR-Standardinstrument: CO2-Berechnung Geschäftsreise

    Bisher fehlte eine umfassende Berechnungsmethode für die CO2-Emissionen der betrieblich bedingten Reisen. Mit dem VDR-Standard ist es nun möglich die Geschäftsreiseaktivitäten (Flug, Mietwagen, Bahn, Hotel und Veranstaltungen) einheitlich und qualitativ hochwertig zu bilanzieren und zu analysieren.

    VDR-Standardinstrument: CO2-Berechnung Geschäftsreise

    VDR-Empfehlung: Grüne Elemente in der Reiserichtlinie

    Ein erster Ansatz sollte die Integration von „grünen“ Kriterien in die Reiserichtlinie sein, die sogar zu Prozessoptimierung und Kostenminimierung im Travel Management beitragen können. Weist ein entsprechendes Reporting die Spareffekte durch die „grünen“ Elemente nach, trägt das nachhaltig zum Erfolg der Maßnahmen und ihrer Akzeptanz bei.
    VDR-Empfehlung: Grüne Elemente in der Reiserichtlinie

    VDR-Wegweiser Nachhaltigkeit

    Der Fachausschuss Nachhaltigkeit/CSR hat mit Unterstützung von Advito, der autonomen Consultingeinheit von BCD Travel, dieses Standardinstrument entwickelt. Der Leitfaden bietet neutrale Übersichten und verständliche Vorschläge, wie nachhaltiges Travel Management konkret geplant und in die Praxis umgesetzt werden kann.
    VDR-Wegweiser Nachhaltigkeit

    VDR-Standardinstrument: RFP Nachhaltigkeit

    Der RFP Nachhaltigkeit listet „grüne“ Kennzahlen und offene Fragen, die in die bestehenden Ausschreibungen für einzelne Leistungsträger (Flug, Bahn, Hotel, Mietwagen & TMC) integriert werden können.
    VDR-Standardinstrument: RFP Nachhaltigkeit

  • Reisebüro

    VDR-Checkliste: Reisebüroverträge

    Die Checkliste gibt Empfehlungen zur inhaltlichen Gestaltung eines Vertrages mit dem Reisebüro.
    VDR-Checkliste: Reisebüroverträge

    VDR-Checkliste: Service Level Agreements mit dem Reisebüro

    Die einzelnen Punkte der SLA-Checkliste basieren auf Beispielen aus der Praxis und zeigen Wege auf, wie SLAs umgesetzt werden können. Die Checkliste gibt einen allgemeinen Überblick über gängige SLAs sowie deren Messung und zeigt Möglichkeiten der Incentivierung auf, d.h. wie SLAs in die Vergütung bzw. in den Reisebürovertrag einfließen können.
    VDR-Checkliste: Service Level Agreements mit dem Reisebüro

    VDR-Standardinstrument: Minimum-Reporting TMCs

    Reisebüros bieten Firmenkunden eine Vielzahl von Reports nach unterschiedlichen Kriterien an. Welche davon können als Minimum-Reporting betrachtet werden? Und werden die entsprechenden Reports kostenfrei zur Verfügung gestellt? Mit diesen Fragen hat sich der VDR-Fachausschuss Reisebüro beschäftigt und in Zusammenarbeit mit den Reisebüros und dem Fachausschuss Kennzahlen das neue Standardinstrument „VDR Minimum-Reporting TMCs“ erstellt.
    Minimum-Reporting TMCs

  • Reisekosten

    VDR-Übersicht: Reisekostensoftware

    Die „VDR-Übersicht Reisekostensoftware“ soll Unternehmen bei der Wahl einer geeigneten Software für anfallende Reisekosten (Reisekostensoftware) unterstützen. Dafür hat der VDR-Fachausschuss Reisekosten, ein Expertenkreis bestehend aus Travel Managern und Anbietern, einen Fragenkatalog zusammengestellt, der die wichtigsten Informationen zu den am Markt verfügbaren Produkten abdeckt.
    VDR-Übersicht: Reisekostensoftware

  • Sicherheit

    VDR-Arbeitsvorlage: Bedarfsanalyse TRM

    Stellen Sie sich die entscheidenden Fragen, um Ihre momentane Situation richtig einschätzen zu können – wie viel Risiko tragen Sie?!

    Anhand dieser Fragensammlung können Sie sich ein aktuelles Bild Ihres Travel Risk Managements machen und im Ergebnis Ihren Bedarf an einem externen Dienstleister ermitteln.

    VDR-Arbeitsvorlage: Bedarfsanalyse TRM

    VDR-Checkliste: Reisesicherheit

    Die „Checkliste Reisesicherheit“ dient als Leitfaden für die Überarbeitung / Überprüfung der Sicherheitsrichtlinie für Reisende oder für die Erweiterung der Reiserichtlinie um sicherheitsrelevante Aspekte. Bei der Neuerstellung einer Richtlinie leistet sie einen umfassenden Überblick, welche Themenbereiche relevant sind und sich in einer Richtlinie wiederfinden können.

    VDR-Checkliste: Reisesicherheit

    VDR-Standardinstrument: Jobprofil Travel-Risk-Manager

    Das Thema „Travel Risk Management“ wird immer häufiger Top Thema des Travel Managements. All diejenigen, die diese Verantwortung nicht aus der Hand geben wollen, finden im Jobprofil die Schärfung dieser Position, für sich selbst und Ihr Unternehmen.

    VDR-Standardinstrument: Jobprofil Travel-Risk-Manager

  • Technologie

    VDR-Checkliste: Mobile Applikationen

    Für die "Checkliste mobile Applikationen" hat der Fachausschuss Technologie Anforderungen an eine „integrierte mobile Anwendung (Applikation, kurz ´App´)“ identifiziert und aufgeführt.
    VDR-Checkliste: Mobile Applikationen

    BfV-Flyer: Know-How-Schutz auf Geschäftsreisen

    Auf Basis der Informationen aus dem Fachausschuss zur Datensicherheit auf Auslandsreisen veröffentlichte das Bundesamt für Verfassungsschutz das Faltblatt zum Schutz von Know-how auf Geschäftsreisen.
    Bundesamt für Verfassungsschutz-Flyer: Schützen Sie Ihr Know-how unterwegs

    Vorbereitung Ausschreibung: Online-Booking-Engine

    Der Fachausschuss hat in Zusammenarbeit mit der Hochschule Worms, Fachbereich Touristik, einen umfangreichen Leitfaden für die Vorbereitung einer OBE-Ausschreibung entwickelt.
    Vorbereitung Ausschreibung: Online-Booking-Engine

    Ausschreibung: Online-Booking-Engine

    Auch dieses Standardinstrument wurde in Zusammenarbeit mit der Hochschule Worms erarbeitet. Es unterstützt bei der Ausschreibung (RFP, Request for Proposal) von Online Buchungsmaschinen (OBE) bzw. Travel Management Systemen (TMS) bieten. Die Anwendung ist ein Fragenkatalog, der auf die unternehmensindividuellen Anforderungen an eine OBE eingeht.
    Ausschreibung: Online-Booking-Engine

    VDR-Leitfaden: V-Payment

    Unternehmen, die vor der Entscheidung stehen, V-Payment einzuführen oder zu verändern, erhalten eine gute Entscheidungsgrundlage und gleichzeitig eine Übersicht über die am Markt vorhandenen Anbieter.
    VDR-Leitfaden: V-Payment