Herzlich Willkommen
zur Tagung für Geschäftsreise- & Mobilitätsmanagement

Vom 03.-05. Juni 2024 findet die Tagung für Geschäftsreise- & Mobilitätsmanagement im Radisson Blu in Frankfurt statt! 

Der VDR feiert sein 50-jähriges Verbands-Jubiläum und wir freuen uns schon sehr, dies mit Ihnen während der Jahreshauptversammlung und einem spannenden Tagungsprogramm zu begehen!

Seit 50 Jahren steht der VDR für Expertise, Netzwerk und Wandel! Gerade die letzten Jahre haben uns die stetige Veränderung vor Augen geführt, aber auch gezeigt, was es heißt, Krisen gemeinsam zu meistern!

Der VDR feiert seine Mitglieder und die enge Verbundenheit in der Branche!

zum ausführlichen Grußwort

Programm und Workshops

11.00-13.00 Uhr | Raum Nikkei & Dax

Treffen VDR-Gremienleitungen

separate Anmeldung und Einladung über Sandra Jahn, Themen- & Netzwerkkoordinatorin @ VDR Service GmbH


13.00-13.30 Uhr | Foyer

Begrüßungskaffee & Registrierung zur JHV


13.30-16.30 Uhr | Plenum

50. Jahreshauptversammlung (JHV) des VDR e.V.

Teilnahme für alle VDR-Mitglieder kostenlos - separate Anmeldung erforderlich - Informationen folgen


17.30 Uhr

Get-together der Young Professionals

Informationen folgen


18.30 Uhr | Nautilus

VDR-Jubiläumsfeier

Der VDR wird 50! Unter dem Motto "ein bisschen Gold und Silber, ein bisschen Glitzer, Glitzer" wollen wir mit euch feiern!

Wo: auf der Nautilus, Eiserner Steg, 60311 Frankfurt am Main
Abfahrt des Schiffs: 18.30 Uhr, Ankunft 23.00 Uhr, Ende 24.00 Uhr

Dresscode: getreu dem Motto

ab 09.30 Uhr

Registrierung der TeilnehmerInnen & Begrüßungskaffee im Foyer

Tagungsmoderation: Jens Schließmann, Geschäftsführung und Mitglied des Präsidiums @ VDR


10.00 Uhr | Plenum

Eröffnung & Grußwort

Christoph Carnier, VDR-Präsident | Senior Director Travel, Fleet & Events @ Merck


10.30 Uhr | Plenum

Politisches Grußwort

Jürgen Lenders, FDP, Mitglied des Bundestages


10.45 Uhr | Plenum

Keynote: "Transformation Mobilität"

Der Transformationsprozess der Mobilität ist unwiederbringlich auf dem Weg. Eine Vielzahl von neuen Angeboten verändert nicht nur die Mobilität als solche, sondern auch die Anforderungen von Geschäftsreisenden. Die Nachfrage nach Nachhaltigkeit, Komfort und Flexibilität steht immer mehr im Vordergrund. Klassische Mobilitätsoptionen wie bspw. der Dienstwagen werden hinterfragt. Vor diesem Hintergrund wandelt sich das Berufsbild von Travel- & Flotten-ManagerInnen immer mehr hin zum Mobilitätsmanagement, um den komplexen Anforderungen an die Geschäftsreise gerecht zu werden.

Referent: Dr. Stefan Carsten, Zukunftsforscher und Mobilitätsexperte

Unterstützt von Lufthansa Group 


11.30 Uhr | Plenum

Panel "Debatte zur Zukunft der geschäftlichen Mobilität"

u.a. mit Dr. Olga Nevska, CEO @ Telekom MobilitySolutions, Dr. Stefan Carsten, Zukunftsforscher und Mobilitätsexperte, Heiko Reitz, Chief Commercial Officer @ Lufthansa Airlines

moderiert von Jens Schließmann, Geschäftsführung und Mitglied des Präsidiums @ VDR 


12.15 Uhr

Mittagessen im Restaurant & Networking im Foyer


13.45 Uhr

Breakout Sessions 1 | 2 | 3 Themen parallel - stellen Sie Ihr Programm individuell zusammen

Breakout 1: Im Wandel der Zeiten – Politische Prozesse in Berlin und Brüssel aktiv mitgestalten

Was ist eine politische Interessensvertretung und warum ist Lobbyarbeit für den VDR so wichtig? Daniela Hühold, politische Beraterin der Agentur von Beust & Coll., und BT4Europe Chair Patrick Diemer zeigen aktuelle Entwicklungen auf nationaler und europäischer Ebene auf. Best-Practice-Beispiele machen den Einfluss einer erfolgreichen Lobbyarbeit deutlich. Im anschließenden Dialog mit dem Publikum gibt es Raum für weitere Fragen rund um den politischen Dialog im Bereich der Geschäftsreisebranche.

Referierende:
Daniela Hühold, Senior Consultant Public Affairs, Strategy and Communication @ von Beust & Coll. & Patrick Diemer, Advisor, Co-Founder, Board Chair @ BT4Europe

Breakout 2: Mit dem TMC auf dem Weg zur klimaschonenden Geschäftsreise

Reisen ja, aber bitte möglichst klimaschonend und maßgeschneidert. Wie Sie diese Herausforderung meistern und an welchen Stellen die Expertise des Geschäftsreisebüros entscheidend unterstützen kann, erfahren Sie in dieser Breakout.

Referierende:
Stephanie Henicke, Manager Innovation & Sustainability @ Lufthansa City Center
Tanja Groß, Director Program Management @ BCD Travel

Breakout 3: Ganzheitliche Mobilität: Vom Travel Manager zum Mobilitätsmanager. Wohin geht die Reise? 

Themen wie Fuhrpark, Pendeln, Mobilitätsbudget, Multimodalität, CSRD beschäftigen uns immer mehr und stellt die Travel Manager vor neuen Herausforderungen. Was ist bedeutet denn eigentlich „Ganzheitliches Mobilitätsmanagement“? Eine Gruppe von Mobilitätsexperten des VDR hat sich mit dem Thema beschäftigt und zeigt auf, welche Schnittmengen es bereits heute zum Travel Management gibt und wo die künftigen Anforderungen liegen. Wir nehmen Sie mit auf die Reise …  

Referentin: Klaudia Komisaruk, Senior Key Account Manager @ LOFINO


14.45 Uhr

Breakout Sessions 4 | 5 | 6 Themen parallel - stellen Sie Ihr Programm individuell zusammen

Breakout 4: Airline Retailing & NDC: aktuelle Entwicklungen und Herangehensweisen

Infos: tba

Referierende:
Susanne Steinmann, Head of Global Payment Solution / Airline Procurement / Data Management @ Siemens

Unterstützt von AirFrance / KLM

Breakout 5: Mit Traveller Engagement die Nachhaltigkeitsziele erreichen

Nicht nur beim Thema Nachhaltigkeit spielt Traveller Engagement eine Rolle. Kommunikation mit dem Reisenden zur richtigen Zeit am richtigen Ort, um das Bewusstsein und Verständnis zu fördern, spielt auch in anderen Bereichen eine wesentliche Rolle. Denn eine überzeugte Verhaltensänderung erreiche ich nicht über Verbote, sondern Aufklärung. Wie das gelingen kann berichten Unternehmen aus der Praxis und gehen auch auf Beispiele ein, die klimaschonende Geschäftsreisen unterstützen.

Moderation: Marina Hegemann, Managing Director @ TouristMobile

Panel: Patrick Nitsche, Head of CoE Mobility @ Bayer AG & Christina Ridiger, Manager of Sales @ UMS Consulting

Unterstützt von Deutsche Bahn

Breakout 6: New Work im Travel Management – Was passiert wenn Arbeitnehmer flexibel über ihren Arbeitsort entscheiden möchten?

Einige Unternehmen setzen es bereits um und andere Unternehmen stehen noch vor der großen Frage, wie denn mit dem Drang der Arbeitnehmer auf freie Auswahl des Arbeitsortes umgegangen werden soll. Auch die Kombination aus Arbeit und Urlaub mit Workation, Blended Travel oder Bleisure Travel sind Themen, die im Zahn der Zeit das Travel Management tangieren. Es müssen Richtlinien angepasst, Gesetzesgrundlagen eingehalten und Mitarbeiter zufrieden gestellt werden. Bei all den Möglichkeiten, die im Zuge der Globalisierung und Digitalisierung vorhanden sind, gibt es aber auch Herausforderungen, denen sich das Travel Management annehmen muss. Die Projektgruppe hat sich diesem Thema angenommen und stellt mit diesem Vortrag die aktuelle Ausarbeitung an praxisnahen Beispielen vor. 

Referentin: Kathrein Walter, Vice President of Growth, visumPOINT


15.30 Uhr

Kaffeepause & Networking im Foyer


16.15 Uhr

1. Runde Workshops

3 Themen parallel - stellen Sie Ihr Programm individuell zusammen

Workshop 1: Zukunftsbild Mobilitätsmanagement

Das Aufgabenfeld von Travel- und Mobilitätsmanagern hat sich fundamental in den letzten 50 Jahren verändert. Trends & Entwicklungen bringen Fortschritt und so zählt neben Preisverhandlungen, Supplier-Management & die Buchung von Reisen, längst auch Prozess-, Travel Risk-, & Compliance-Management sowie die Sicherstellung der Reisendenzufriedenheit zur Aufgabenliste. Interne und externe Stakeholder müssen bedient werden und neue Aspekte wie Mitarbeitendenmobilität und Nachhaltigkeit kommen hinzu. Und ist dem C-Level der Unternehmen die Relevanz eines funktionierenden Travel Managements eigentlich bewusst? Diskutieren Sie mit, welche Kompetenzen zukünftig benötigt werden, welchen Mehrwert Mobilitätsmanagement für Unternehmen stiftet und wie sich daraus das Zukunftsbild Mobilitätsmanagement zeichnet. 

Referierende:
Michael Birk, Initiator driversity - Netzwerkinitiative für nachhaltige Mitarbeitendenmobilität & Stefan Vorndran, Partner / Investor/ Senior Advisor / Business Coach & Celine Holzwarth, Global Travel & Fleet Management @ Eberspächer Group

Unterstützt von SIXT

Workshop 2: Künstliche Intelligenz im Travel Management: Science Fiktion oder Realität?

Die ganze Welt spricht von KI, aber was ist das genau und was ist Machine Learning, was bringt uns das alles im Travel Management? Wir zeigen praktische Beispiele auf, schaffen Transparenz in den Begrifflichkeiten, mit dem Ziel das Thema greifbarer im Alltag zu machen. Wo sehen Sie Einsatzfelder, wo sehen Sie Herausforderungen, gibt es Lösungen aus anderen Branchen, denen wir uns bedienen können? Gehen Sie mit uns auf die Reise und bringen Ihre Gedanken ein.

Referierende: 
Prof. Dr. Stephan Bingemer, Forschungs-Professor of Tourism Futures & Technology @ Hochschule Heilbronn, Marc Will, Geschäftsführender Gesellschafter @ Intertours Reisen & Events & Christian Rosenbaum, Head of Strategic Vendor & Partner Relations @ i:FAO & VDR-Fachausschussleiter Technologie

Unterstützt von SAP Concur

Workshop 3: Innovationen: Zukunftsperspektiven entwerfen

Es gibt in der Geschäftsreise- und Mobilitätsbranche kein Mangel an Innovationen. Es ist aber schwierig, die Übersicht zu behalten, und die Relevanz der manchmal nur behaupteten Innovationen einzuschätzen. Der VDR wird sechs Innovationen seine Bühne zur Verfügung stellen und diese unter die Lupe nehmen. Teilnehmende werden aktuelle Informationen kondensiert zur Verfügung gestellt bekommen und können sich damit ihre eigene Meinung bilden, welche Innovationen unsere Branche in Zukunft prägen werden.

Moderation:
Patrick Diemer, Advisor, Co-Founder, Board Chair @ BT4Europe


17.45 Uhr | Ende des Veranstaltungstages


ab 19.00 Uhr | Abendveranstaltung

Abendveranstaltung in "Friedas Bar & Kitchen"
Dance the Night away in Mainhatten 

Omniturm
Große Gallusstraße 16-18
60312 Frankfurt am Main
 
Dresscode: Come as you like for Party

Auf Einladung von Enterprise Holdings  

 

09.00 Uhr

Kaffee & Croissants im Foyer


09.30 Uhr | Plenum

Eröffnung Tag 2


09.45 Uhr | Plenum

Inspirational Keynote: "Entscheidungen treffen und Kontrolle behalten in einem instabilen Umfeld"

Schiedsrichter sein ist keine dankbare Aufgabe. Der Perfektionsanspruch, höchst emotionale Erwartungshaltungen und extreme Öffentlichkeit einerseits, sowie eine starke Präsenz unter Persönlichkeiten auf dem Platz, beständige Kritik der Öffentlichkeit und die notwendige Akzeptanz von Fehlbarkeit andererseits, sind außergewöhnlich. In seinem Vortrag „Entscheidungen treffen und Kontrolle behalten in einem instabilen Umfeld“ zeigt Felix Brych auf, wie er sich auf seine Spiele und Entscheidungen vorbereitet, wie er seine Entscheidungen trifft und dabei mit dem extremen Druck und der Erwartungshaltung an seine Person zurechtkommt.

Referent: Dr. Felix Brych, zweifacher Weltschiedsrichter und Rekord-Schiedsrichter in der Bundesliga und Champions League 


10.45 Uhr | Plenum

Podiums-Diskussion


11.30 Uhr 

Kaffeepause & Networking im Foyer


12.00 Uhr

Breakout Sessions 7 | 8 | 9 Themen parallel - stellen Sie Ihr Programm individuell zusammen

Breakout 7: Think the unthinkable –  Travel Risk Management in hoch dynamischen Zeiten

Wie arbeiten Unternehmen mit Dienstleistern in kritischen Situationen zusammen, um gemeinsam die Herausforderungen zu meistern und ihre Reisenden zu schützen.

Referent: Karan Singh, Head of Corporate Security Management @ Deutsche Lufthansa

anschließende Diskussion mit: Dieter Zeller, Dozent für Travel-Risk-Management @ VDR-Akademie & Marcel Brandt, Director DACH & Strategic Business Development @ Safeture & Joachim Schmidt, Director Sales DACH @ Amex GBT Egencia

Unterstützt von Egencia

Breakout 8: Die zukünftige Rolle und Bedeutung von Veranstaltungen im Kommunikationsmix von Unternehmen: Bedürfnisse der Teilnehmenden und Anforderungen an Organisierende!  

In einer Welt, die sich ständig verändert und in der die Art und Weise, wie Unternehmen kommunizieren, sich weiterentwickelt, ist es entscheidend, die sich verändernde Rolle und Bedeutung von Veranstaltungen im Kommunikationsmix von Unternehmen zu analysieren und zu verstehen. Im Rahmen dieses Vortrages werden dazu Ergebnisse aus der Studie des Innovationsverbunds Future Meeting Space vorgestellt.

Das German Convention Bureau hat diese Studie in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer IAO durchgeführt, um die Rolle von Veranstaltungen im Kommunikationsmix von Unternehmen zu beleuchten und ihre Auswirkungen auf Teilnehmende und Organisierende zu untersuchen. In diesem Kontext werden auch aktuelle Zahlen, Daten und Fakten zur Entwicklung des gesamten Geschäftsreisemarktes präsentiert, wobei in dieser Analyse sowohl klassische Geschäftsreisen als auch veranstaltungsbezogene Geschäftsreisen berücksichtigt werden.

Referent: Matthias Schultze, Managing Director @ GCB German Convention Bureau

Unterstützt von CWT

Breakout 9: "Payment"

Infos & Referierende: tba


12.45 Uhr

Quick-Lunch & Networking im Foyer


13.15 Uhr

2. Runde Workshops

2 Themen parallel - stellen Sie Ihr Programm individuell zusammen - Mindestteilnahme pro Workshop: 20 Personen

Workshop 1: Zukunftsbild Mobilitätsmanagement

Das Aufgabenfeld von Travel- und Mobilitätsmanagern hat sich fundamental in den letzten 50 Jahren verändert. Trends & Entwicklungen bringen Fortschritt und so zählt neben Preisverhandlungen, Supplier-Management & die Buchung von Reisen, längst auch Prozess-, Travel Risk-, & Compliance-Management sowie die Sicherstellung der Reisendenzufriedenheit zur Aufgabenliste. Interne und externe Stakeholder müssen bedient werden und neue Aspekte wie Mitarbeitendenmobilität und Nachhaltigkeit kommen hinzu. Und ist dem C-Level der Unternehmen die Relevanz eines funktionierenden Travel Managements eigentlich bewusst? Diskutieren Sie mit, welche Kompetenzen zukünftig benötigt werden, welchen Mehrwert Mobilitätsmanagement für Unternehmen stiftet und wie sich daraus das Zukunftsbild Mobilitätsmanagement zeichnet. 

Referierende:
Michael Birk, Initiator driversity - Netzwerkinitiative für nachhaltige Mitarbeitendenmobilität & Stefan Vorndran, Partner / Investor/ Senior Advisor / Business Coach & Celine Holzwarth, Global Travel & Fleet Management @ Eberspächer Group

Unterstützt von SIXT

Workshop 2: Künstliche Intelligenz im Travel Management 

Die ganze Welt spricht von KI, aber was ist das genau und was ist Machine Learning, was bringt uns das alles im Travel Management? Wir zeigen praktische Beispiele auf, schaffen Transparenz in den Begrifflichkeiten, mit dem Ziel das Thema greifbarer im Alltag zu machen. Wo sehen Sie Einsatzfelder, wo sehen Sie Herausforderungen, gibt es Lösungen aus anderen Branchen, denen wir uns bedienen können? Gehen Sie mit uns auf die Reise und bringen Ihre Gedanken ein.

Referierende: 
Prof. Dr. Stephan Bingemer, Forschungs-Professor of Tourism Futures & Technology @ Hochschule Heilbronn, Marc Will, Geschäftsführender Gesellschafter @ Intertours Reisen & Events & Christian Rosenbaum, Head of Strategic Vendor & Partner Relations @ i:FAO & VDR-Fachausschussleiter Technologie

Unterstützt von SAP Concur


14.45 Uhr 

Ende der Veranstaltung

 

Zum Seitenanfang


Klimaneutrale VDR-Veranstaltungen

Dank der Unterstützung der Lufthansa Group als Kompensationspartner des Jahres 2024 wird der VDR in diesem Jahr alle Veranstaltungen klimaneutral durchführen. Dies bedeutet die Erhebung der Emissionen für An- und Abreise der Teilnehmenden, dem Team, sowie vor Ort im Hotel.

  • Wie Sie uns dabei unterstützen können, die CO2-Bilanz der VDR-Veranstaltungen noch weiter zu verbessern

  • Was der VDR unternimmt, um seine Veranstaltungen nachhaltiger zu gestalten

Kompensationspartner des Jahres 2024

Connecting the world - Protecting its future
Die Lufthansa Group trägt seit jeher zum Fortschritt der Luftfahrtindustrie bei und sie verfolgt eine klare Strategie für eine nachhaltige Zukunft.

Dank der Lufthansa Group tagt der VDR klimaneutral.  |  Zu den nachhaltigen Themen

Sprechen Sie uns gerne an!
Christina Konkol | VDR
Christina KonkolVeranstaltungsmanagement
Johanna Schmidt | VDR
Johanna SchmidtVeranstaltungsmanagement