VDR-Positionspapiere

Maßnahmen zur Umsetzung der Nationalen Tourismusstrategie unter Berücksichtigung der geschäftlichen Mobilität

+++Aktualisiert+++
Die Bundesregierung bekennt sich in ihrem Eckpunktepapier zur Tourismusstrategie zu ausgewogenen Mobilitätskonzepten, die die negativen Folgen des Reiseverkehrs für Klima, Umwelt und Gesundheit begrenzen und mindern. Die Maßnahmen, die aus diesen Handlungsfeldern abgeleitet werden, sollten aus Sicht des VDR unbedingt einem wirtschaftlich ganzheitlichen Ansatz folgen, der auch die Geschäftsreisen entsprechend ihrer wertschöpfenden Bedeutung für die inländische Wirtschaft stärker berücksichtigt.

VDR-Positionspapier "Maßnahmen zur Umsetzung der Nationalen Tourismusstrategie unter Berücksichtigung der geschäftlichen Mobilität" (PDF)

Zurück zur Zukunft der Geschäftsreise

Geschäftsreisen während und nach der Corona-Pandemie: Die Wirtschaft wieder hochfahren heißt, die Geschäftsreise wieder hochfahren! Wir wollen die Voraussetzungen dafür schaffen, dass Unternehmen ihre Geschäftsreisen wieder in dem Maße durchführen können, wie es für den Unternehmenserfolg und somit auch den Erfolg unserer gesamten Wirtschaft notwendig ist.

VDR-Position "Zurück zur Zukunft der Geschäftsreise" (PDF)

VDR-Position "Back to the future of business travel" (PDF)

„Pay-as-You-check-in” – neues Bezahlmodell für Flugtickets

Das Wieder-Hochfahren der Mobilität sollte besonders im Flugbereich genutzt werden, das bisherige Geschäftsmodell von Fluglinien zu modernisieren. Die Gelder für Flugtickets werden bislang weit im Voraus bezahlt - das Geschäft wird so dauerhaft mit dem „Kredit“ der Kunden betrieben. Kommt es infolge einer Krise, die nicht einmal das Ausmaß der COVID-19-Pandemie haben muss, zu einer größeren Anzahl an Annullierungen, sind die Fluggesellschaften schlichtweg nicht in der Lage, die den Kunden zustehenden Gelder zu erstatten. Mit „Pay-as-You-check-in“ fordert der VDR die Option, erst beim Check-In des Passagiers die Zahlung auszulösen.

VDR-Positionspapier "Pay As You Check In" (PDF)

Definition Dienstreise für A1-Ausnahmeregelung

Nachweis der Sozialversicherungspflicht bei grenzüberschreitenden Tätigkeiten innerhalb der Europäischen Union – Vorschlag für eine Ausnahmeregelung

VDR-Positionspapier "Definition Dienstreise für A1-Ausnahmeregelung" (PDF)

Aufwändige Führerscheinkontrolle bei Dienstwagenbesitzern

Bürokratieabbau in Unternehmen durch Dienstwagenüberlassungsvertrag

VDR-Positionspapier "Aufwändige Führerscheinkontrolle bei Dienstwagenbesitzern" (PDF)

Ausnahmen für Dienstwagen von der Unfallverhütungsvorschrift Fahrzeuge

Bürokratieabbau in Unternehmen durch Ausnahmen für Benefit-Fahrzeuge 

VDR-Positionspapier "Ausnahmen für Dienstwagen von der Unfallverhütungsvorschrift Fahrzeuge" (PDF)

Vom Flug auf die Schiene

Der VDR befürwortet jeden Anreiz für den Umstieg auf weniger klimaschädliche Verkehrsmittel. Die Bahn kann das Fliegen bereits auf vielen innerdeutschen Strecken ersetzen. Eine echte Mobilitätsalternative für Geschäftsreisende, die im Auftrag ihrer Unternehmen unterwegs sind, ist sie aber erst, wenn Verlässlichkeit, Erreichbarkeit und bestimmte Funktionalitäten sichergestellt sind.

VDR-Positionspapier "Vom Flug auf die Schiene" (PDF)

Klimaschutz bei Geschäftsreisen

Der Wirtschaftsstandort Deutschland braucht eine leistungsfähige und verlässlich funktionierende Verkehrsinfrastruktur. Effizienz und Nachhaltigkeit müssen dabei einander nicht ausschließen – im Gegenteil: Durch ganzheitliche Mobilitätskonzepte, den Einsatz neuer Technologien, den Abbau administrativer Hürden sowie Förderung und Anreize in den richtigen Bereichen kann die geschäftliche Mobilität wirtschaftlicher und nachhaltiger gestaltet werden sowie dem Klimaschutz gerecht werden.

VDR-Positionspapier "Klimaschutz bei Geschäftsreisen" (PDF)

Bürokratieabbau im Übernachtungssektor

Die Meldepflicht oder die unterschiedliche steuerliche Behandlung von Leistungen verursachen bürokratischen Aufwand in der Hotellerie und erzeugen ein antiquiertes Bild. Wir brauchen in Deutschland eine passende Administrative für eine digital transformierte Wirtschaft!

VDR-Positionspapier "Bürokratieabbau im Übernachtungssektor" (PDF)

Maßnahmen zur Attraktivität und Verlässlichkeit verkehrsmittelübergreifender geschäftlicher Mobilität

Für den Wirtschaftsstandort Deutschland ist eine leistungsfähige und verlässlich funktionierende Verkehrsinfrastruktur – auf der Straße, auf der Schiene und in der Luft – essentiell. Daraus ergibt sich aus Sicht des VDR fortlaufender Handlungsbedarf, um die Attraktivität und Verlässlichkeit verkehrsmittelübergreifender geschäftlicher Mobilität zu erhöhen.

VDR-Positionspapier "Maßnahmen zur Attraktivität und Verlässlichkeit verkehrsmittelübergreifender geschäftlicher Mobilität" (PDF)

Nachweis der Sozialversicherungspflicht bei grenzüberschreitenden Tätigkeiten innerhalb der Europäischen Union – Vorschlag für eine Ausnahmeregelung

Arbeitgeber müssen bei grenzüberschreitenden Tätigkeiten ihrer Mitarbeiter in der EU deren Sozialversicherungszugehörigkeit durch eine mitgeführte A1-Bescheinigung belegen. Der VDR begrüßt die Absicht der EU-Kommission, die entsprechenden EU-Verordnungen zu reformieren und schlägt vor, bei dieser Gelegenheit geschäftliche Reisen aus dem Geltungsbereich der Verordnung auszunehmen. Dazu hat der VDR den Begriff der Geschäftsreisen, die von der Verordnung ausgenommen werden sollen, neu definiert.

VDR-Positionspapier "Nachweis der Sozialversicherungspflicht bei grenzüberschreitenden Tätigkeiten innerhalb der Europäischen Union - Vorschlag für eine Ausnahmeregelung" (PDF)

Sprechen Sie mich gerne an!

Viola Eggert | VDR
Viola EggertSenior Referentin Business Travel